1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Arbeiten an der neuen Schaumbergalm in Tholey laufen

Bauarbeiten in Tholey laufen : Hütte soll Alpen-Flair am Schaumberg verbreiten

Die Eröffnung ist für Ende Juni/Anfang Juli geplant. Einen Vorgeschmack gibt es bei einer Baustellenparty am 1. Mai.

Ein Gastrogebäude mit dem Namen Schaumbergalm gab es schon seit einigen Jahren auf dem Plateau des gleichnamigen Berges bei Tholey. Doch wirklich greifbar war das alpenländische Ambiente für den Besucher nicht – weder in der Architektur noch auf der Speisekarte. Beides soll sich jetzt ändern.

Vom Äußeren her macht das einstige Gebäude seinem Namen bereits alle Ehre, denn eine original südbayerische Altholzalm wurde angebaut. In der 200 Quadratmeter großen Hütte duftet es nach frischem Holz, durch die Fenster, deren Klappläden herzförmige Aussparungen zieren, fällt mattes Licht. Knapp 200 Gäste soll die Alm innen beherbergen. Früher gab es lediglich etwa 45 Sitzplätze.

Viel zu wenig, wie auch Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt (CDU) fand. Immerhin kämen pro Jahr etwa 150 000 bis 200 000 Besucher auf den Schaumberg. Und die müssten auch entsprechend gastronomisch versorgt werden können. Als der ehemalige Pächter seinen Vertrag kündigte, schrieb die Gemeinde die Gastronomie neu aus. Unter den sechs Bewerbern überzeugte das Konzept der Manin Gastro Group, die die Alm künftig unter dem Namen Schaumberg Alm GmbH & Co. KG betreibt.

Alpenländische Schmankerln und regionale Köstlichkeiten sollen dann auf der Speisekarte stehen. Bewirtet werden die Gäste nicht nur im Innern der Alm, sondern auch im Biergarten, der 600 Plätze bietet. „Gerade bei schönem Wetter werden viele Menschen da sein. Wir müssen in der Lage sein, sie zu bewirten“, weiß Cornel Hahnenberg, Geschäftsführer der Manin Gastro Group um die Herausforderung. 20 bis 25 Vollzeitbeschäftigte und die gleiche Anzahl an Teilzeitkräften und Aushilfen sollen künftig zum Team gehören.

1,6 Millionen Euro werden in die Schaumbergalm investiert. Um diese Summe zu stemmen, ist die Landesentwicklungsgesellschaft Saarland (LEG Saar) in das Projekt miteingestiegen. Wie Geschäftsführer Valentin Holzer erläutert, finanziere die LEG Saar alles, was im Bestand bleibe (700 000 bis 800 000 Euro). Den Rest für Einrichtung und ähnliches übernimmt der Gastronom. Ende Juni/Anfang Juli soll Eröffnung gefeiert werden. Einen Vorgeschmack auf das künftige Alm-Flair gibt es für Besucher schon bei der Saisoneröffnung auf dem Schaumberg am kommenden Mittwoch, 1. Mai. Dann steigt eine Baustellenparty, die am Morgen mit einem Frühschoppen beginnt.

Um Europa geht es an diesem Sonntag, 28. April, beim Europafest auf dem Schaumberg. Von 11 und 18 Uhr wird eine Mischung aus Information und Unterhaltung geboten. Zum Programm gehören unter anderem ein Musical mit Schülern, Live-Musik, Comedy und Artistik.