1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Anton Didas stellt neuen Bildband vor

Neuer Bildband : Liebeserklärung an das Schaumberger Land

Die Leidenschaft zur Fotografie hat Anton Didas durch das Schaumberger Land getrieben. Im Bildband stellt er die Region vor.

In seinem Bildband „Unsere Heimat – Eine Hommage an das St. Wendeler Land“ beschreibt Autor Anton Didas aus Theley auf 440 Seiten mit nahezu 1000 Farbbildern das St. Wendeler Land mit seinen Schönheiten und Besonderheiten in seinen sieben Gemeinden und natürlich auch in der Kreisstadt St. Wendel. Vorgestellt wir das Buch am Freitag, 2. November, um 19 Uhr im Himmelszelt auf dem Schaumbergplateau bei Tholey.

Anton Didas ist leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Im Jahr 2015 hat er bereits den Bildband „Unser Berg – Eine Liebenserklärung an den Schaumberg und das Schaumberger Land“ veröffentlicht, in dem er auf mehr als 400 Seiten den Schaumberg und die umliegenden Orte und Sehenswürdigkeiten zeigt und beschreibt.

Vor zwei Jahren hatte Anton Didas sich vorgenommen, das St. Wendeler Land etwas intensiver zu erleben. So war er während dieser Zeit mehr als 3000 Kilometer mit dem Auto und auch noch mehrere hundert Kilometer auf Schusters Rappen im St. Wendeler Land mit seiner Kamera sowie mit Block und Stift unterwegs. Mit viel Engagement hat er das Erfahrene und Erlebte zusammengetragen und in den nun vorliegenden neuen Bildband einfließen lassen.

Den druckfertigen Bildband stellt Anton Didas, der seine fotografische und schriftstellerische Tätigkeit aus Liebhaberei betreibt, dem Verein Hilfe Direkt Theley zur Veröffentlichung und zum Verkauf zur Verfügung. Der Erlös aus dem Buchverkauf wird auf Wunsch des Autors damit ausschließlich für humanitäre Projekte der Theleyer Missionare Kurt Bard, Klaus Naumann und Schwester Rosemarie Dewes in Indonesien und in Argentinien verwandt werden. Musik macht Katharina Lermen.