1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Alois Kochems feierte 80. Geburtstag

Alois Kochems feierte 80. Geburtstag

Hasborn-Dautweiler. "In der Geschichte des Musikvereins Lyra Hasborn-Dautweiler gibt es keine zweite Person, die so viel Zeit und Arbeitskraft in den Verein investiert hat", sagte der Vorsitzende Rüdiger Holz bei der Gratulation des Jubilars. "Zeitweise hat er in Verein und Vorstand Arbeiten erledigt, für die wir heute vier Personen brauchen." Am Samstag, 22

Hasborn-Dautweiler. "In der Geschichte des Musikvereins Lyra Hasborn-Dautweiler gibt es keine zweite Person, die so viel Zeit und Arbeitskraft in den Verein investiert hat", sagte der Vorsitzende Rüdiger Holz bei der Gratulation des Jubilars. "Zeitweise hat er in Verein und Vorstand Arbeiten erledigt, für die wir heute vier Personen brauchen." Am Samstag, 22. März, wurde Alois Kochems (Foto: SZ) 80 Jahre alt. Hierzu hat der Musikverein mit einem Ständchen gratuliert. Dabei lies Holz auch den musikalischen Lebenslauf des Jubilars Revue passieren: Alois Kochems trat nach dem Krieg als aktiver Musiker dem Musikverein Hasborn-Dautweiler bei. Im Jahr 1952 wurde er zum Dirigenten des Musikvereins gewählt. Dieses Amt hatte er 36 Jahre lang ehrenamtlich inne. Während dieser Zeit bildete er zudem Musikerinnen und Musiker an den verschiedensten Instrumenten aus. In den frühen 1960er Jahren gründete er die erste Jugendkapelle des Musikvereins. Auch in den Folgejahren hat er sich stetig um die Nachwuchsarbeit im Verein bemüht. Rückblickend bleibt festzustellen, dass Kochems für die Ausbildung von mehr als 100 Kindern und Jugendlichen mit verantwortlich war. Obwohl er als Dirigent dem Vorstand angehörte, hat er auch diverse weitere Vorstandsämter ausgeübt, einige davon sogar gleichzeitig. Bereits im ersten am 2. April 1950 gewählten Vorstand übernahm er das Amt des Kassierers, das er vier Jahre inne hatte. In den Folgejahren war er für insgesamt sieben Jahre Vorsitzender des Musikvereins und für die Dauer von fünf Jahren Zweiter Vorsitzender. Als Instrumentenwart war er sechs Jahre tätig und darüber hinaus als Notenwart drei Jahre aktiv. Auch als Beisitzer gehörte er dem Vorstand insgesamt fünf Jahre an. In den vielen Jahren hat er es mit seiner ruhigen und besonnenen Art immer wieder verstanden, die Geschicke des Vereins zu leiten und mit den übrigen Ortsvereinen zusammen zu arbeiten. Für seine außerordentlichen Verdienste um den Musikverein hat Alois Kochems 1985 vom Bund Saarländischer Musikvereine die Ehrennadel in Gold erhalten. Der Musikverein hat seine Verdienste gewürdigt, indem er ihn 1986 zum Ehrenmitglied und 1990 zum Ehrendirigenten ernannt hat. "Mein Leben war immer die Musik", teilte Kochems den Gratulanten mit. "Hieraus habe ich stets meine Kraft geschöpft." Auch in seinem hohen Alter ist Kochems musikalisch noch sehr engagiert. So gehört er jetzt noch dem Alphornbläserquartett aus Hasborn an, das ihm ebenfalls ein Ständchen darbrachte. Ebenso lies es sich der Brückenchor nicht nehmen, ihm einige Lieder als Geschenk zu bringen. red