1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Almabtrieb und Alpenrock am Schaumberg

Almabtrieb und Alpenrock : Dirndl, Lederhosen und eine Esel-Kutsche

Almabtrieb am Schaumberg und Alpenrock locken am kommenden Wochenende nach Tholey und Theley.

Ein besonderes Ereignis erwartet alle Freunde der alpenländischen Kultur beim Almabtrieb und Alpenrock am Samstag und Sonntag, 7. und 8. September, auf dem Schaumberg bei Tholey und dem Keltenplatz in Theley. Um 14 Uhr beginnt am Samstag auf dem Schaumbergplateau das Programm mit den Hasborner Alphornbläsern, dem Musikverein Concordia Theley, den Bubacher Almdudlern, einer Traktorenschau und Trachtengruppen. Das teilt ein Sprecher der Gemeinde Tholey mit. Als Attraktion gebe es für die jüngsten Gäste einen Streichelzoo mit Lamas, Eseln und Ziegen sowie Fahrten in einer Esels-Kutsche.

Im Anschluss startet gegen 16 Uhr der Almabtrieb mit mehr als 300 Beteiligten sowie Tieren (Pferde, Esel, Lamas, Ziegen und Hunde) zum Keltenplatz nach Theley. Die Gruppe Blechhaufen begleitet den Zug musikalisch. Unterwegs wollen die Hasborner Alphornbläser an der Theleyer Kirche und die Bubacher Almdudler am Herzweg für Stimmung sorgen. Auf dem Keltenplatz werden ab etwa 18 Uhr die Pfundskerle beim „Alpenrock am Schaumberg“ den Gästen einheizen.

Am Sonntag werden die Pfundskerle um 10.30 Uhr bei einer heiligen Messe im Festzelt auf dem Keltenplatz mitwirken und im Anschluss zum Gaudi-Frühschoppen bis zum späten Nachmittag aufspielen. Der Eintritt zum „Alpenrock am Schaumberg“ auf dem Keltenplatz kostet am Samstag sechs Euro und am Sonntag drei Euro

Veranstalter des Almabtriebs ist die Gemeinde Tholey. Als Veranstalter des Alpenrocks auf dem Keltenplatz zeichnet der Förderverein des VfB Theley verantwortlich.

Wegen des Almabtriebs ist die Zufahrt zum Schaumberg ab etwa 13 Uhr ab dem Bereich Jugendherberge gesperrt, teilt ein Sprecher der Gemeindeverwaltung weiter mit. Durchfahren dürfen nur Verkehrsteilnehmer mit Behinderung, die sich entsprechend ausweisen können. Zum Schaumbergplateau gibt es keinen Bustransfer. Gäste des alpenländischen Treibens werden darum gebeten, rechtzeitig anzureisen und gegebenenfalls einen Fußmarsch einzuplanen. „Während des Zuges wird es in Theley Straßensperrungen geben“, kündigt ein Sprecher an.