1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Aids-Hilfe Saar informierte Schüler der Realschule in Theley

Aids-Hilfe Saar informierte Schüler der Realschule in Theley

Theley. Zum wiederholten Mal führte die Aids-Hilfe Saar in Kooperation mit dem Gesundheitsamt St. Wendel an der Erweiterten Realschule (ERS) Schaumberg Theley ihr Projekt zur Aids-Prävention durch. Über einen vierteiligen Parcours wurden die Schüler der Klassenstufe neun, in Mädchen- und Jungengruppen geteilt, über die brisanten Themen HIV und Aids informiert

Theley. Zum wiederholten Mal führte die Aids-Hilfe Saar in Kooperation mit dem Gesundheitsamt St. Wendel an der Erweiterten Realschule (ERS) Schaumberg Theley ihr Projekt zur Aids-Prävention durch. Über einen vierteiligen Parcours wurden die Schüler der Klassenstufe neun, in Mädchen- und Jungengruppen geteilt, über die brisanten Themen HIV und Aids informiert. Die Klassen erfuhren in abwechslungsreicher Form vieles über die Übertragungswege, das Leben mit HIV und Aids und verschiedene Verhütungsmethoden. "Für mich war es sehr interessant. Vor allem bei den Übertragungswegen habe ich einiges dazu gelernt", meinte Lena Brück, Schülerin der 9f. Suzan Aytas, 9f, findet es lobenswert, dass solche lehrreichen Veranstaltungen überhaupt angeboten werden. Eine andere Schülerin findet es interessant zu erfahren, wie ein Kondom als wirkungsvollstes Mittel gegen Aids aufbewahrt und wie es benutzt wird. Das Ziel der Veranstaltung, die Schüler umfassend über die Themen Aids und HIV zu informieren, wurde sicherlich erreicht. Schließlich infizieren sich bundesweit nach wie vor viele Menschen. Die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Deutschland lag im Jahr 2008 bei etwa 3000. red