1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

408 Seiten Liebe zum Schaumberg

408 Seiten Liebe zum Schaumberg

Ein Bildband über den Schaumberg und seine umliegenden Gemeinden ist ab morgen erhältlich. Der Autor und Fotograf Anton Didas stellt das Werk, das mehr als 1100 Fotos enthält, im Theleyer Pfarrheim vor.

 Rund um den Hausberg des Saarlandes gibt es viel zu entdecken.
Rund um den Hausberg des Saarlandes gibt es viel zu entdecken.

Der Schaumberg , auch Hausberg des Saarlandes genannt, erhebt sich als markanter Punkt aus der Landschaft und bietet seinem Betrachter zu jeder Jahres- und Tageszeit imposante Anblicke. Jedoch nicht nur der Berg fasziniert, sondern das gesamte Schaumberger Land hat viele touristische Anziehungspunkte.

Der 1952 in Eiweiler geborene und seit 1977 in Theley wohnende Autor Anton Didas hat in einjähriger Arbeit einen Bildband über den Schaumberg und die Region erarbeitet. Das 408 Seiten umfassende Werk "Unser Berg - Eine Liebeserklärung an den Schaumberg und die Schaumbergregion" mit mehr als 1100 Fotos wird am morgigen Mittwoch, 25. November, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Theley vorgestellt.

Didas ist seit Jahren in seiner Freizeit mit seiner Kamera unterwegs. Während seiner Arbeit an diesem Buch war er viel in der gesamten Schaumbergregion unterwegs, um zu fotografieren oder um zu recherchieren. Der Schaumberg , der seit seiner Renovierung wieder zum Publikumsmagnet geworden ist, gehört ebenso zu den touristischen Anziehungspunkte wie die Johann-Adams-Mühle, das Hofgut Imsbach mit seiner Gutskapelle bei Theley , das Wortsegel und das alte Schaumbergkreuz bei Sotzweiler, die Blasiuskapelle bei Bergweiler, der Herzweg, die Afrikakapelle und vieles mehr.

In 39 Kapiteln wird der Schaumberg mit seiner Geologie, seiner Geschichte, seinen Türmen im Laufe der Zeit und den vielfältigen Aktivitäten dargestellt und beschrieben. Neben dem Schaumberg selbst und dem im Jahr 2013 neu gestalteten Turm einschließlich des Plateaus wird auch die Benediktinerabtei Tholey mit ihrer langen Geschichte ausführlich beschrieben. Der Autor gewährt Einblicke in das Klosterleben der ältesten Abtei Deutschlands. Mit umfangreichem Bildmaterial - auch aus vergangenen Tagen - stellt der Autor aber auch die Besonderheiten der neun Ortschaften der Gemeinde Tholey vor.

Ab dem 25. November ist der Bildband zum Sonder-Preis von 24,95 Euro (gültig bis 31. Dezember) erhältlich, danach kostete er 29,95 Euro. Bestellungen bei Anton Didas, Tel. (0 68 53) 17 59, oder bei der Gemeinde Tholey, Tel. (0 68 53) 5 08 66. Der Erlös aus dem Buchverkauf ist für soziale Zwecke bestimmt.