1. Saarland
  2. St. Wendel

Theley: Die Mannschaft entschuldigt sich für die Masters-Qualifikation

Theley: Die Mannschaft entschuldigt sich für die Masters-Qualifikation

Theley. "Upps Hallenmasters - sorry Trainer!", wird auf den T-Shirts stehen, die Fußball-Verbandsligist VfB Theley extra für das Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes anfertigen ließ

Theley. "Upps Hallenmasters - sorry Trainer!", wird auf den T-Shirts stehen, die Fußball-Verbandsligist VfB Theley extra für das Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes anfertigen ließ. Der Spruch, den sich die Mannschaft ausgedacht hatte, ist eine Anspielung auf die Tatsache, dass VfB-Trainer Heiko Wilhelm eigentlich nicht viel Wert auf die Hallenrunde gelegt hatte. Die volle Konzentration sollte der Rückrunde in der Verbandsliga dienen. Denn dort sind die Kicker vom Schaumberg Tabellenführer. Doch trotz nur vier Turnier-Teilnahmen schaffte Theley die Qualifikation zum Masters - und dafür entschuldigte sich die Mannschaft nun via T-Shirt beim Trainer. "Als ich davon gehört habe, musste ich schon ein wenig schmunzeln", sagt Heiko Wilhelm. "Ich wollte ja wirklich nicht zum Masters, aber jetzt, wo wir dabei sind, holen wir es natürlich gerne mit", so der VfB-Trainer weiter.Am Sonntag hat es seine Elf in der vermeintlich leichteren Gruppe B mit Borussia Neunkirchen (13.57 Uhr), dem FSV Jägersburg (15.13 Uhr) und dem SV Losheim (16.29 Uhr) zu tun. "Es hätte schlimmer kommen können", sagt Wilhelm angesichts der Tatsache, dass in der Gruppe A mit Titelverteidiger FC Wiesbach, dem SV Auersmacher und den SF Köllerbach drei Topfavoriten sind. Unterstützt wird der VfB in Erbach übrigens von vielen Fans: Zwei Busse werden zum Masters fahren, zudem reisen viele Anhänger mit Autos an. sem

Der VfB Theley hat sich für die Rückrunde mit Mittelfeldspieler Cedric Bock verstärkt. Er kommt aus der A-Jugend der JFG Saar-Halberg (Regionalliga) an den Schaumberg.