Swen Seib dominiert Kreismeisterschaften der Schützen

Swen Seib dominiert Kreismeisterschaften der Schützen

Dörsdorf. Swen Seib vom Schützenverein Hubertus Dörsdorf zeigte sich bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises 5 St. Wendel in Winterbach in blendender Form. Mit der Kleinkaliber-Sportpistole erreichte er in der Schützenklasse mit 286 von 300 möglichen Ringen den Titel vor Christof Gillen (Bliesen/ 284) und Markus Brück (Urexweiler/283)

Dörsdorf. Swen Seib vom Schützenverein Hubertus Dörsdorf zeigte sich bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises 5 St. Wendel in Winterbach in blendender Form. Mit der Kleinkaliber-Sportpistole erreichte er in der Schützenklasse mit 286 von 300 möglichen Ringen den Titel vor Christof Gillen (Bliesen/ 284) und Markus Brück (Urexweiler/283). Zusammen mit seinen Mannschaftskollegen Andreas Lermen (281) und Karsten Keuper (278) wurde Seib zudem mit der Dörsdorfer Mannschaft Kreismeister. Und mit der Kleinkaliber-Standardpistole bestätigte Seib seine gute Form. Im Kreisleistungszentrum in Winterbach schoss er in der Schützenklasse 552 Ringe. Zweiter wurde sein Vereinskollege Erich Schneider mit 542 Ringen vor Christof Gillen (Bliesen/537). Auch hier gewann Dörsdorf die Mannschaftswertung. In der Altersklasse wurde Jörg Klinger vom Schützenverein Hofeld-Mauschbach Kreismeister mit 499 Ringen. Weitere Einzelerfolge bei der Kreismeisterschaft Sportpistole erreichten in der Jugendklasse Tim Theobald (Urexweiler/239), in der Damenklasse Anja Kurek (Oberlinxweiler/263), in der Damenaltersklasse Gabi Berwanger (Dörsdorf/269), in der Altersklasse Michael Sick (Oberlinxweiler/279), in der Seniorenklasse A Reiner Kloos (Bliesen/ 267) und in der Seniorenklasse B Egon Litz (Oberlinxweiler/251). Oberlinxweiler wurde mit der Mannschaft Kreismeister in der Altersklasse. Die Meisterschaften in der Zentralfeuerpistole und der Großkaliberpistole stehen am kommenden Wochenende ebenfalls in Winterbach auf dem Programm. red