1. Saarland
  2. St. Wendel

Blaulicht: Sturzbetrunken gefahren und Auto zerlegt

Blaulicht : Sturzbetrunken gefahren und Auto zerlegt

24-jähriger Oberthaler musste schwer verletzt ins Homburger Krankenhaus gebracht werden.

Mit seinem Auto hat sich der Nacht auf Sonntag ein 23-Jähriger aus der Gemeinde Oberthal mehrfach überschlagen. Ein Taxifahrer hatte den Unfall auf der Landstraße 133 zwischen Winterbach und Bliesen bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Der Golf war auf dem Dach im Straßengraben liegen geblieben. Die St. Wendeler  Polizei geht davon aus, dass der Wagen viel zu schnell war und der Fahrer die Straßen- und Witterungsverhältnisse missachtete. So geriet er nach rechts auf den Seitenstreifen und überschlug sich mehrfach.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte hatte sich der Fahrer bereits aus seinem Wagen befreit. Lediglich der Golf war, nach bisherigem Kenntnisstand, an dem Unfall beteiligt, so die Feuerwehr. Da es vor Ort widersprüchliche Meldungen über die Anzahl der im Wagen befindlichen Personen gab, suchte die Feuerwehr die Umgebung  auf eventuell weitere Verletzte ab. Dabei wurde niemand gefunden. Der junge Fahrer wurde mit dem Rettungswagen, nach der Erstversorgung vor Ort, schwer verletzt in die Klinik nach Homburg  gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Zudem waren die Reifenprofile an dem Unfallfahrzeug kaum erkennbar, so die Polizei. Der Führerschein wurde einbehalten und eine Blutprobe entnommen. Die Strecke war etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

 Zur Unfallaufnahme leuchtete die Feuerwehr den Bereich aus und kontrollierte das Fahrzeug auf eventuell auslaufende Betriebsstoffe. Der Einsatz der Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet. Im Einsatz waren die Löschbezirke Winterbach, Bliesen, St. Wendel-Kernstadt, der  Rettungswagen Malteser Tholey, der Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes St. Wendel, der Notarzt St. Wendel sowie die Polizei.