1. Saarland
  2. St. Wendel

Straße am Hallenbad wird zur Einbahnstraße

Straße am Hallenbad wird zur Einbahnstraße

St. Wendel. Am kommenden Montag, 21. September, beginnen die Straßeninstandsetzungsarbeiten auf der Bundesstraße B269 in Höhe des St. Wendeler Hallenbades, die in diesem Abschnitt Tholeyer Straße heißt. Das hat der Landesbetrieb für Straßenbau, Neunkirchen, mitgeteilt

St. Wendel. Am kommenden Montag, 21. September, beginnen die Straßeninstandsetzungsarbeiten auf der Bundesstraße B269 in Höhe des St. Wendeler Hallenbades, die in diesem Abschnitt Tholeyer Straße heißt. Das hat der Landesbetrieb für Straßenbau, Neunkirchen, mitgeteilt. "Um die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs in der zweimonatigen Bauzeit zu gewährleisten", heißt es, werde eine Einbahnstraßenregelung auf der B269 zwischen der B41-Anschlussstelle St. Wendel und dem Kreisel in Höhe der Globus-Tankstelle eingerichtet. Bei der Verkehrsregelung wird der Verkehr stadtauswärts in Richtung Winterbach durch Einbahnstraßenregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Eine Umleitungsstrecke führt den aus Richtung Winterbach kommenden Verkehr ab dem Dortmunder Kreisel durch das Gewerbegebiet West und die August-Balthasar-Straße zurück auf die Tholeyer Straße zum Zentrum von St. Wendel. Um diese Umleitungsstrecke zu entlasten, werde ab der Kirche in der Ortsdurchfahrt von Winterbach in Fahrtrichtung St. Wendel ein Verbot für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen Nutzlast mit dem Zusatz "Anlieger frei" in der Zeit des Baus angeordnet. Der Schwerverkehr wird über eine eingerichtete Lkw-Umleitung über die Landstraße L 134 zur Anschlussstelle Alsfassen auf die B41 geleitet, heißt es weiter. Die Sport- und Freizeitstätten im Wendelinuspark können während der Bauzeit wegen der Einbahnstraßenregelung nur stadtauswärts angefahren werden. red