1. Saarland
  2. St. Wendel

Stefan Klemmspielt die Orgel

Stefan Klemmspielt die Orgel

St. WendelStefan Klemmspielt die OrgelStefan Klemm, Kirchenmusiker und Dekanatskantor, gibt am morgigen Samstag, 18. September, 19.30 Uhr, in der Wendelinus-Basilika ein Orgelkonzert mit Werken von Vinzent Lübeck, Wolfgang Amadeus Mozart, Max Reger, Olivier Messiaen und Albert Renaud. Der Eintritt ist frei

St. WendelStefan Klemmspielt die OrgelStefan Klemm, Kirchenmusiker und Dekanatskantor, gibt am morgigen Samstag, 18. September, 19.30 Uhr, in der Wendelinus-Basilika ein Orgelkonzert mit Werken von Vinzent Lübeck, Wolfgang Amadeus Mozart, Max Reger, Olivier Messiaen und Albert Renaud. Der Eintritt ist frei. gtrTholeyGlocken der Abteikirche sind Thema des Vortrags"Die Glocken der Abteikirche St. Mauritius zu Tholey" lautet der Titel eines Vortrags, den Walter Burnikel am heutigen Freitag, 17. September, 19 Uhr, über dem Kapitelsaal der Abtei halten wird. Der Eintritt ist frei. gtrSt. WendelJesuit Roger Lenaers spricht im GymnasiumDer belgische Jesuit Roger Lenaers spricht heute am Freitag, 17. September, 19 Uhr, in der Aula des Arnold-Janssen-Gymnasiums über das Thema "Wie kann eine moderne Gesellschaft überzeugend christlich sein?" Die Steyler Missionare starten mit dieser Veranstaltung eine neue Vortragsreihe. Der Eintritt ist frei. gtr St. WendelGeistliches Konzertin der KircheEin geistliches Konzert für Gesang wird am kommenden Sonntag, 19. September, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in St. Wendel veranstaltet. Miriam Möckl und Steffi Krämer laden ein zu einem Konzert mit Liedern von Händel, Franck bis hin zu zeitgenössischen Liedern von Bernstein und Webber. Peter Maurer begleitet die Lieder am Klavier. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten. redHofeld-Mauschbach"Frau Holle" kommtam Sonntag wieder "Frau Holle" kommt am nächsten Sonntag, 19. September, nochmals auf die Freilichtbühne in der Weiherstraße 55 in Mauschbach. Das Ensemble von Benedikt Schmidt wird das Märchen der Gebrüder Grimm nach einem Theatertext von Johannes Galli erneut aufführen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr. se Eintritt: Kinder vier Euro und Erwachsene sechs Euro.