Städtischer Verein unterstützt vor allem die Jugendarbeit

Städtischer Verein unterstützt vor allem die Jugendarbeit

St. Wendel. Mit rund 80 000 Euro hat der Verein zur Förderung der Kultur, des Sports und der Jugend in der Kreisstadt St. Wendel im vergangenen Jahr mehr als 50 Vereine und Organisationen aus dem Stadtgebiet gefördert. Diese Zahl nannte St. Wendels Bürgermeister Klaus Bouillon jetzt gegenüber der Saarbrücker Zeitung

St. Wendel. Mit rund 80 000 Euro hat der Verein zur Förderung der Kultur, des Sports und der Jugend in der Kreisstadt St. Wendel im vergangenen Jahr mehr als 50 Vereine und Organisationen aus dem Stadtgebiet gefördert. Diese Zahl nannte St. Wendels Bürgermeister Klaus Bouillon jetzt gegenüber der Saarbrücker Zeitung. Die meisten Zuschüsse seien in die Jugend- und Vereinsarbeit geflossen, sagte der Verwaltungschef. Die Gelder des Vereines stammten laut Bouillon aus Spenden von Firmen. Mit dem Geld des Vereins finanziere man auch städtische Großveranstaltungen mit. So spare der Verein schon jetzt für zwei Weltmeisterschaften in den kommenden beiden Jahren. Denn 2010 ist St. Wendel Austragungsort der Weltmeisterschaft im Mountainbike-Marathon und 2011 der Weltmeisterschaft im Querfeldeinfahren. Vorsitzender des Fördervereines ist Michael Wagner, stellvertretender Vorsitzender ist Bouillon. vf

Mehr von Saarbrücker Zeitung