St. Wendel wirbt als Sportstadt auf Berliner Tourismusbörse

St. Wendel wirbt als Sportstadt auf Berliner Tourismusbörse

St. Wendel. Mit einem eigenen Werbeauftritt ist die Kreisstadt St. Wendel bei der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) vom 11. bis 25. März im Rahmen des Messestandes der Tourismuszentrale Saarland vertreten. Bereits seit 2002 werben auf der weltgrößten Tourismusbörse Stadt und Land gemeinsam um neue Gästepotenziale für den Aktivurlaub im Saarland

St. Wendel. Mit einem eigenen Werbeauftritt ist die Kreisstadt St. Wendel bei der Internationalen Tourismusbörse Berlin (ITB) vom 11. bis 25. März im Rahmen des Messestandes der Tourismuszentrale Saarland vertreten. Bereits seit 2002 werben auf der weltgrößten Tourismusbörse Stadt und Land gemeinsam um neue Gästepotenziale für den Aktivurlaub im Saarland. Im vergangenen Jahr präsentierte sich St. Wendel auf der ITB mit einem neu gestalteten Sportstadt-Stand (wir berichteten). An diesem bewährten Konzept wolle man festhalten, unterstrich gestern St. Wendels Stadtmarketingchef Thomas Wüst: "Wir sind aufs Thema Sportstadt fixiert." Und als ebendiese Sportstadt mit internationaler Ausstrahlung verstärke die Stadt St. Wendel den Messeauftritt des Saarlandes und stelle ihre "zugkräftigen Sportveranstaltungen der nächsten Jahre" wie die beiden Weltmeisterschaften Mountainbike-Marathon und Rad-Querfeldein 2010 und 2011 oder den Stadt-Marathon sowie die neue Infrastruktur mit Golfplatz, Wendelinuspark und Premiumwanderwegen dar. Gezielt würden auf der ITB Kontakte zu Reiseveranstaltern, Agenturen und Fachjournalisten geknüpft.Die Stadt St. Wendel und das Saarland sind auf dem Berliner Messegelände in Halle 8.2 zu finden. Am Freitag 13. März informieren Tourismuszentrale, Landesregierung und Stadt St. Wendel im Rahmen des Saarlandtages am Messestand über touristische Angebote und Projekte. red