SSC Freisen ist gegen den Zweiten Holz klarer Außenseiter

SSC Freisen ist gegen den Zweiten Holz klarer Außenseiter

Freisen. Nichts zu verlieren haben diesen Samstag die Damen des Volleyball-Oberligisten SSC Freisen, die um 15.30 Uhr mit dem TV Holz den derzeitigen Tabellenzweiten in der Freisener Bruchwaldhalle begrüßen

Freisen. Nichts zu verlieren haben diesen Samstag die Damen des Volleyball-Oberligisten SSC Freisen, die um 15.30 Uhr mit dem TV Holz den derzeitigen Tabellenzweiten in der Freisener Bruchwaldhalle begrüßen. Der Aufsteiger aus dem Nordsaarland hat vergangenes Wochenende sein Heimspiel gegen den ASV Landau zwar mit 1:3 verloren, liegt mit vier Punkten auf der Habenseite aber trotzdem im Soll. Denn Ziel ist einzig und allein der Klassenverbleib. Und in der Tabelle rangiert Freisen nach den Siegen in Ehrang (3:0) und Lebach (3:1) auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Gegen Holz ist der SSC zwar glatter Außenseiter, trotzdem will die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher vor der Winterpause noch das eine oder andere Pünktchen einfahren. Sollte das gegen den TVH nicht gelingen, bietet sich eine Woche später eine weitere Chance: Das Nachholspiel vom siebten Spieltag gegen die TSG Bretzenheim, Tabellennachbar des SSC, wurde auf Samstag, 19. Dezember, terminiert. tog