1. Saarland
  2. St. Wendel

Sportanlage wird doch gebaut

Sportanlage wird doch gebaut

Neubrücke. Gemeinsam mit Vertretern des Innenministeriums, der Campus Company sowie der Verbands- und Ortsgemeinde fand auf Initiative von Landrat Axel Redmer auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld ein Gespräch über den Bau der geplanten Sportanlagen statt. Momentan kann die vom Innenministerium geförderte Sporthalle an der vorgesehenen Stelle nicht gebaut werden

Neubrücke. Gemeinsam mit Vertretern des Innenministeriums, der Campus Company sowie der Verbands- und Ortsgemeinde fand auf Initiative von Landrat Axel Redmer auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld ein Gespräch über den Bau der geplanten Sportanlagen statt. Momentan kann die vom Innenministerium geförderte Sporthalle an der vorgesehenen Stelle nicht gebaut werden. Beim Abriss der früheren US-Sporthalle wurden im Untergeschoss sowie in der benachbarten Squashhalle Schimmelbefall sowie DDT und PCB festgestellt; chemische Substanzen, die sich im menschlichen Körper anreichern. Solange das Beweissicherungsverfahren läuft, kann nicht weiter gebaut werden. Wann mit einer Auswertung der Gutachten und einem Ende des Verfahrens gerechnet werden kann, ist nicht absehbar. Um dennoch den Studenten und Vereinen schnellstmöglich Sportanlagen zur Verfügung stellen zu können, wurde jetzt auf Betreiben von Landrat Redmer eine Lösung zusammen mit dem Innenministerium gefunden. Die Campus Company soll einen Projektsteuervertrag erhalten und wäre somit für die Umsetzung der Gesamtkonzeption der sportlichen Anlagen verantwortlich. Auf dem bisher vorgesehenen Gelände, aber an einer anderen Stelle, wird die Sporthalle geplant und gebaut. Damit könnte ein Wegfall der Zweckbestimmung der bereits gezahlten Zuschüsse vermieden und mit dem Bau der Sporthalle zügig begonnen werden. Folgen sollen später Sportplatz und eventuell Tennisplätze. "Wir haben nun eine Lösung wurde gefunden, mit der alle gut leben können", freute sich Redmer über die positive Wende. red