SPD-Mitglieder gründeten Gemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

SPD-Mitglieder gründeten Gemeinschaft für Arbeitnehmerfragen

Bliesen. In Bliesen haben SPD-Mitglieder einen Kreisverband der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD gegründet, kurz AfA genannt. Unter der Versammlungsleitung des Kreisvorsitzenden der SPD St. Wendel, dem Landtagsabgeordneten Magnus Jung, konstituierte sich ein siebenköpfiger Vorstand

Bliesen. In Bliesen haben SPD-Mitglieder einen Kreisverband der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD gegründet, kurz AfA genannt. Unter der Versammlungsleitung des Kreisvorsitzenden der SPD St. Wendel, dem Landtagsabgeordneten Magnus Jung, konstituierte sich ein siebenköpfiger Vorstand. Die Versammlung wählte Armin Fuchs, 43-jähriger Ergotherapeut aus Bliesen, einstimmig zum AfA-Kreisvorsitzenden. Fuchs ist Betriebsratsvorsitzender im europäischen Zentrum für Psychosomatik und Verhaltensmedizin der AHG-Klinik Berus, Gesamtbetriebsratsmitglied der AHG AG, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender SPD Bliesen, Mitglied des Ortsrates Bliesen und Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des SPD-Stadtverbandes St. Wendel. In seiner Antrittsrede nannte er als oberstes Ziel die intensive Kontaktpflege und Vernetzung seines AfA-Kreisverbandes mit den Personal- und Betriebsräten, den Arbeitnehmern sowie den Gewerkschaften im Landkreis St.Wendel. In den nächsten Monaten würden Kontakte zu den verschiedenen Mitarbeitervertretungen geknüpft, erste Gespräche seien gut verlaufen. Der AfA-Kreisverband will sich für gerechte Arbeitsbedingungen einsetzen, unter anderem möchte er prekäre Arbeitsverhältnisse zu Gunsten sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung zurückdrängen. "Es ist ein Gebot der Würde, dass ein Arbeitnehmer von einer vollen Erwerbstätigkeit leben kann", sagte Fuchs. Er fordert einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn. Des Weiteren sei die Mitbestimmung ein wesentliches Element einer Wirtschaftsdemokratie. Die Mitwirkung der Personal- und Betriebsräte in den Betrieben sei unverzichtbar und auch nachgewiesen ökonomisch sinnvoll, folgerte Fuchs. Diese und weitere sozialpolitische Aspekte griff der AfA-Bundesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete der SPD, Ottmar Schreiner, auf. red

Auf einen BlickDer AfA-Kreisvorstand: Vorsitzender: Armin Fuchs, Bliesen, stellvertretender Vorsitzender: Heinz Wendelgass, Marpingen, Beisitzer: Ernst Färber, Hirstein, Monika Moritz, Oberlinxweiler, Dirk Hübscher, Winterbach, Marc Caspari, Bliesen, Martin Gessner, Marpingen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung