1. Saarland
  2. St. Wendel

So ist die Corona-Lage im Landkreis St. Wendel

Die aktuelle Corona-Lage im St. Wendeler Land : 27 neue Corona-Fälle im St. Wendeler Land

 27 weitere Corona-Infektionen meldet das St. Wendeler Gesundheitsamt am Dienstag.

Davon entfallen allein 14 auf die Kreisstadt St. Wendel, sechs auf die Gemeinde Tholey, jeweils zwei auf die Gemeinden Marpingen, Namborn und Nohfelden sowie ein Fall auf die Gemeinde Oberthal.  Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt gegenüber dem Vortag (116,48) auf 144,16, wie ein Sprecher des Landratsamtes mitteilt.

  Einen erneuten Anstieg verzeichnet die Statistik mit den bislang in der Region nachgewiesenen Mutationen. Zwei Fälle sind dazukommen. Somit wurden inzwischen 402 entdeckt. Am häufigsten, mit 296 Fällen, ist die britische Variante vertreten, 86 Fälle wurden der südafrikanischen Variante zugeordnet. 20 werden mit dem Vermerk „unbekannt“ geführt.

Als genesen gelten mittlerweile 2582 Menschen im St. Wendeler Land, als aktiv infiziert 173, so der Sprecher weiter.

 Die Verteilung auf die einzelnen Kommunen: St. Wendel (872), Marpingen (350), Tholey (459), Nohfelden (320), Oberthal (217), Namborn (210), Freisen (201) sowie Nonnweiler (230).