1. Saarland
  2. St. Wendel

So ist die Corona-Lage am Samstag im Landkreis St. Wendel

Die Corona-Lage im Landkreis St. Wendel : 33 weitere Infektionen und zwei Todesfälle

 Zwei Todesfälle meldet das St. Wendeler Gesundheitsamt am Samstag. Es handelt sich dabei um einen 80-jährigen Mann aus der Gemeinde Nohfelden und einen 81-jährigen Mann aus St. Wendel.

Das teilt ein Sprecher des Landratsamtes mit. Außerdem meldet er 33 Neuinfektionen im Landkreis. Und zwar in folgenden Kommunen: St. Wendel (9), Tholey (13), Nohfelden (3), Nonnweiler (2), Oberthal (1), Freisen (2) und Marpingen (3). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist auf 208,03 gestiegen. Am Freitag lag der Wert bei 206,88.

Seit Beginn der Pandemie wurden im St. Wendeler Land insgesamt 1357 Corona-Infektionen registriert. 1078 Menschen gelten als genesen. 29 Personen starben in Zusammenhang mit dem Virus. 250 Patienten sind derzeit nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Die Verteilung der Fälle: St. Wendel (439), Marpingen (217), Tholey (179), Nohfelden (150), Oberthal (101), Namborn (99), Freisen (101), Nonnweiler (71).