1. Saarland
  2. St. Wendel

So funktioniert's auch mit dem Traumjob

So funktioniert's auch mit dem Traumjob

St. Wendel. Wie finde ich meine Stärken heraus und kann sie bestmöglich in meiner Bewerbung darstellen? Wie wecke ich das Interesse von Personalentscheidern, auch bei weniger guten Zeugnisnoten? Wie sehen gute Bewerbungsfotos aus? Diese und weitere Fragen möchte die Kompetenzagentur jungen Menschen in einer interaktiven Informationsveranstaltung rund um das Thema Bewerbung beantworten

St. Wendel. Wie finde ich meine Stärken heraus und kann sie bestmöglich in meiner Bewerbung darstellen? Wie wecke ich das Interesse von Personalentscheidern, auch bei weniger guten Zeugnisnoten? Wie sehen gute Bewerbungsfotos aus? Diese und weitere Fragen möchte die Kompetenzagentur jungen Menschen in einer interaktiven Informationsveranstaltung rund um das Thema Bewerbung beantworten. Das Angebot der Kompetenzagentur im Landkreis St. Wendel ist die Beratung und Begleitung von jungen Menschen mit ungünstiger Ausgangssituation im Übergang Schule - Beruf. Ziel des Workshops ist es, das notwendige Wissen für eine selbstständige Erstellung von Bewerbungsunterlagen zu erhalten und eine Bewerbung entwerfen zu können, die sich von der Masse abhebt. Es werden die verschiedenen Bestandteile der Bewerbung erläutert und individuelle und kreative Gestaltungsmöglichkeiten erarbeitet. Zur Beantwortung offener Fragen der Teilnehmenden wird genügend Raum gegeben. Zudem besteht die Möglichkeit, hinsichtlich Fragen die über die Bewerbung hinaus gehen, Einzelberatungen mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu vereinbaren. Im Fokus der Veranstaltung stehen junge Menschen, die (bisher vergebens) auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sind. Gerne können eigene Bewerbungsunterlagen mitgebracht werden. Die Veranstaltung findet am 17. November im "impuls"-Forum auf dem Gelände der Stiftung Hospital St. Wendel, Alter Woog 8, in St. Wendel und am 25. November im Mehrgenerationenhaus Nonnweiler, Trierer Straße 9 in Nonnweiler statt. Die Workshops beginnen jeweils um 16Uhr. Dauer der Workshops: etwa 2,5 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung wird gebeten. redAnsprechpartner: Michel Kuhn: Tel. (0 68 51) 8 90 82 82, Pia Recktenwald: Tel. (0 68 51) 91 29 51 22 oder Ralf Cloß: Tel. (0 68 51) 9 12 90 74.