Siedlergemeinschaft kämpft gegen die Überalterung

Siedlergemeinschaft kämpft gegen die Überalterung

Oberlinxweiler. Die Mitgliederversammlung der Oberlinxweiler Siedlergemeinschaft hat den Vorstand bestätigt. Ihm gehören wie bisher Erhard Heib als Vorsitzender , Walter Braun als Stellvertreter, Stephan Schmitt als Schriftführer, Karl Mayer als Kassierer sowie Erika Schnur und Hans-Werner Schmeer als Beisitzer an

Oberlinxweiler. Die Mitgliederversammlung der Oberlinxweiler Siedlergemeinschaft hat den Vorstand bestätigt. Ihm gehören wie bisher Erhard Heib als Vorsitzender , Walter Braun als Stellvertreter, Stephan Schmitt als Schriftführer, Karl Mayer als Kassierer sowie Erika Schnur und Hans-Werner Schmeer als Beisitzer an. Im Mittelpunkt der Aussprache zu den Berichten stand die Zukunft des Vereins, auch unter dem Eindruck des nur mäßigen Mitgliederbesuchs. Die Mitgliederzahl von 65 konnte zwar gehalten werden, aber die Altersstruktur gebe Anlass zur Sorge. Dabei müsste sich doch nach Auffassung des Vorstandes jeder Haus- oder Wohnungseigentümmer in der Siedlergemeinschaft wiederfinden können. Der Mitgliedsbeitrag von 24 Euro im Jahr beinhalte eine Gebäude- und Grundstückshaftpflichtversicherung sowie eine Spezialrechtschutzversicherung in Nachbarschafts-und Verwaltungsrecht sowie Rechtsberatung rund um Haus, Garten und Wohneigentum. Den Mitgliedern der Siedlergemeinschaft Oberlinxweiler stehen zudem kostenlos ein Kärcher-Hochdruckreiniger, ein Vertikutierer, ein Häcksler, zwei Alu-Leitern, eine Baumspritze und eine Krauthobel zur Verfügung und gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine Gartenfräse und ein Anhänger einachsig gebremst. Der Verleih an Nichtmitglieder wird eingestellt. Da sich die Siedlergemeinschaft St.Wendel aufgelöst hat, gilt das Beitrittsangebot an alle St.Wendeler Haus- und Wohnungseigentümmer. redInformationen: Stephan Schmitt, Tel. (0 68 51) 32 89, Hans-Werner Schmeer, Tel. (0 68 51) 80 69 00.

Mehr von Saarbrücker Zeitung