1. Saarland
  2. St. Wendel

Sieben neue Corona-Fälle im Landkreis St. Wendel

Gesundheitsamt meldet : Sieben neue Corona-Fälle im Landkreis St. Wendel

Die meldet das Gesundheitsamt am Sonntag. Weiter im Abwärtstrend ist die Sieben-Tage-Inzidenz.

Ein verhältnismäßig ruhiger Sonntag ist es in Bezug auf Corona gewesen. Lediglich sieben neue Fälle sind im St. Wendeler Gesundheitsamt bekannt geworden. Wie dessen Sprecher berichtet, leben die Betroffenen in den Gemeinden Tholey (1) und Marpingen (1) sowie in der Kreisstadt St. Wendel (5).

Wie bereits an den Vortagen ist die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner noch einmal gesunken – auf einen Wert von 129,9.

Wie der Sprecher weiter berichtet, wurden seit Beginn der Pandemie im St. Wendeler Land insgesamt 1482 Corona-Infektionen registriert. 1223 Betroffene gelten inzwischen als genesen. Im Zusammenhang mit dem Corona-Virus starben 38 Menschen. Aktuell sind 221 Patienten nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Die Fälle im St. Wendeler Land verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Kommunen: St. Wendel (467), Marpingen (227), Tholey (204), Nohfelden (182), Oberthal (106), Namborn (104), Freisen (110), Nonnweiler (82).