1. Saarland
  2. St. Wendel

Sieben neue Corona-Fälle im Landkreis St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Zahl der Corona-Neuinfektionen bleibt unter zehn

Im Landkreis St. Wendel sind am Dienstag sieben neue Fälle bekannt geworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist einmal mehr gesunken.

Seit Sonntag sind die gemeldeten Neuinfektionen pro Tag einstellig. So auch am Dienstag. Ein Sprecher des Gesundheitsamts gibt sieben neue Corona-Fälle bekannt. Seinen Angaben zufolge leben die Betroffenen in den Gemeinden Tholey (3), Freisen (1) und Namborn (1) sowie in der Kreisstadt St. Wendel (2).

Einmal mehr ist die Sieben-Tag-Inzidenz gesunken und zwar auf 82,75 Fälle pro 100 000 Einwohner. Zuletzt lag sie bei einem Wert um die 90.

Sei Beginn der Pandemie sind im Landkreis St. Wendel insgesamt 1012 Corona-Fälle bekannt geworden. 872 Betroffene haben die Infektion überstanden. 25 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Aktuell sind nachweislich 115 Patienten an Covid-19 erkrankt.

Die Verteilung der Fälle auf die einzelnen Kommunen: St. Wendel (337), Marpingen (196), Tholey (102), Namborn (82), Oberthal (90), Nohfelden (80), Freisen (76) und Nonnweiler (49).