Seminar gibt Informationen zum Verständnis von Trauer

St. Wendel. Am Donnerstag, 28. Oktober, beginnt unter dem Titel "Trauer gehört zum Leben" wieder eine neue Seminarreihe für trauernde Menschen. An diesem Tag, wie auch am 4., 11. und 18. November, kommen die Mitglieder dieses Kreises zwischen 19 und 21 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in der Beethovenstraße 1 in St. Wendel zusammen

St. Wendel. Am Donnerstag, 28. Oktober, beginnt unter dem Titel "Trauer gehört zum Leben" wieder eine neue Seminarreihe für trauernde Menschen. An diesem Tag, wie auch am 4., 11. und 18. November, kommen die Mitglieder dieses Kreises zwischen 19 und 21 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in der Beethovenstraße 1 in St. Wendel zusammen. Angesprochen sind Personen, die einen nahestehenden Menschen verloren haben und deren Verlustereignis länger als sechs Monate zurückliegt. In der Seminarreihe geht es um Informationen über die Trauer und das Verstehen von Trauer sowie um den Austausch mit Anderen über die eigenen Trauererlebnisse. Referentinnen und Gesprächspartnerinnen sind die Pfarrerin Astrid Hiob, die Pflegedienstleiterin im Hospiz Emmaus, Angelika Ulrich, die Ärztin Ingrid Schadeck und die Sozialarbeiterin bei der Lebensberatung im Bistum Trier, Theresia Wagner. Ihre Themen sind "Trauerwege", "Die Bedeutung von Trauer", "Zeit des Suchens" und "Alltag und Neubeginn". Die Teilnahmegebühr beträgt für vier Abende zehn Euro. Anmeldungen können ab sofort erfolgen. gtrInfos und Anmeldungen: Christliche Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel, unter Telefon (0 68 51) 86 97 01.Internet: www.hospizhilfe-stwendel.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort