1. Saarland
  2. St. Wendel

Segelclub Nordsaar ist im Aufwind

Segelclub Nordsaar ist im Aufwind

Bosen. Auch in diesem Jahr lud der Segelclub Nordsaar (SCNS) seine Mitglieder zu seinem Clubfest ein. Höhepunkt dabei: Bei hervorragendem Wetter und sehr guten Segelbedingungen fuhren rund 40 Schiffe die Regatta um die Clubmeisterschaft aus. Damit hatte diese Regatta am Bostalsee in diesem Jahr die bisher größte Teilnehmerzahl

Bosen. Auch in diesem Jahr lud der Segelclub Nordsaar (SCNS) seine Mitglieder zu seinem Clubfest ein. Höhepunkt dabei: Bei hervorragendem Wetter und sehr guten Segelbedingungen fuhren rund 40 Schiffe die Regatta um die Clubmeisterschaft aus. Damit hatte diese Regatta am Bostalsee in diesem Jahr die bisher größte Teilnehmerzahl. Es handelte sich um eine Ausgleicher-Regatta, bei der alle Schiffstypen mitfahren dürfen. Als besonders erfreulich empfanden die Organisatoren die große Teilnehmerzahl von neun Optimist-Booten, die von Kindern zwischen sechs und 14 Jahren gefahren werden. Die hohe Teilnehmerzahl resultiert aus der erst kürzlich durchgeführten Jüngstenausblildung, die der Segelclub Nordsaar zusammen mit dem befreundeten Segelclub Bosen veranstaltet hatte. Insgesamt hat der Segelclub Nordsaar derzeit 276 Mitglieder, was einem Zuwachs von stattlichen zehn Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr entspricht. Der SCNS ist also auf einem guten Kurs. Sieger bei den Optimisten war am Ende Lea Pauli vor Nils Paul und Maximilian Waschbüsch. Die Clubmeisterschaft bei den Ausgleichern 1 (Jollen, Katamarane, offene Kielboote) sicherten sich Bernhard Becht und Bert Weirich vor Jan-Paul Blum und Michael und Anke Becker. Sieger bei den Ausgleichern 2 (Kielboote mit Kajüte) wurde Olaf Graf vor Armin Krächan und Max Lenz. Die Jugendclubmeisterschaft sicherte sich Jan-Paul Blum. Clubmeister des Segelclubs Nordsaar wurde Alexander Pauli. Sein Bootstyp ist ein Laser Standard red