1. Saarland
  2. St. Wendel

Schul-Versuch mit Schwarzpulver löste Großalarm aus

Schul-Versuch mit Schwarzpulver löste Großalarm aus

Walhausen. Experimente beleben den Unterricht und steigern das Interesse der Schüler am Lernstoff. Mit so viel Belebung hatten am Mittwochmorgen weder Lehrer noch Schüler im Chemieunterricht der Freien Waldorfschule Saar-Hunsrück in Walhausen gerechnet. Beim Hantieren mit Schwarzpulver ist Vorsicht geboten

Walhausen. Experimente beleben den Unterricht und steigern das Interesse der Schüler am Lernstoff. Mit so viel Belebung hatten am Mittwochmorgen weder Lehrer noch Schüler im Chemieunterricht der Freien Waldorfschule Saar-Hunsrück in Walhausen gerechnet. Beim Hantieren mit Schwarzpulver ist Vorsicht geboten. Die hatte man auch walten lassen, aber nicht damit gerechnet, dass beim Abrennen von Schwarzpulver sehr viel Rauch entstehen kann. Auf diesen Rauch reagierte der Rauchmelder um 9.05 Uhr im Nebenraum des Chemiesaales und rief die Feuerwehr auf den Plan. Feuer in einer Schule, das bedeutet automatisch Großalarm. Rund 35 Einsatzkräfte der Löschbezirke Nohfelden, Bosen-Eckelhausen, Mosberg-Richweiler, Selbach, Türkismühle, Walhausen und Wolfersweiler sowie ein Rettungswagen und die Polizei trafen an der inzwischen evakuierten Schule ein. Sie mussten nur heftig lüften und schon etwa 30 Minuten später, konnte der Unterricht weitergehen. ddt