1. Saarland
  2. St. Wendel

Schützenverein feiert Herbstfest

Schützenverein feiert Herbstfest

Eitzweiler. Der Schützenverein Gut Ziel Eitzweiler feiert am kommenden Samstag, 7. November, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus sein 85-jähriges Bestehen mit einem Herbstfest und einer Bilderausstellung. Im Mittelpunkt des Abends steht die Ehrung von Mitgliedern für ihre langjährige Treue zum Verein und 40-jährige Vorstandsarbeit

Eitzweiler. Der Schützenverein Gut Ziel Eitzweiler feiert am kommenden Samstag, 7. November, ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus sein 85-jähriges Bestehen mit einem Herbstfest und einer Bilderausstellung. Im Mittelpunkt des Abends steht die Ehrung von Mitgliedern für ihre langjährige Treue zum Verein und 40-jährige Vorstandsarbeit. Der Schützenverein wurde 1924 als Gemütlichkeitsverein gegründet. Vorsitzender war Jakob Herz. Der Verein führte Theaterstücke auf und organisierte sonstige Veranstaltungen. In den folgenden Jahren verlegte sich der Verein mehr auf das Sportschießen und wurde 1928 in den Schützenverein Gut Ziel umbenannt. Die Mitglieder nahmen an Schützenfesten in der Region teil und errangen auf Anhieb Preise. Während des NS-Regimes waren die Schützenvereine verboten. Am 1. Mai 1959 wurde der Verein von 45 Eitzweiler Bürger gegründet und die wählten Alfred Becker zum Vorsitzenden. Noch im gleichen Jahr nahm der Verein mit einer Mannschaft an den Rundenkämpfen teil. 1982 kam erstmals eine Jugendmannschaft hinzu. In der Saison 1988/89 stieg die erste Mannschaft in die Regionalliga Nord auf. Im vergangenen Jahr errang Brunhilde Kessler bei der Deutschen Meisterschaft in München die Bronze-Medaille der Seniorinnen. Das sind die bisher größten Erfolge von Gut Ziel. Vorübergehend gewährte der Schützenverein Germania Reitscheid den Kollegen aus Eitzweiler Asyl. 1992 wurde die neue Schießanlage im Dorfgemeinschaftshaus Eitzweiler in Betrieb genommen mit fünf neuen Schießständen und elektrischen Scheibenzuganlagen. Besonders stolz ist der Verein auf seine Fahne, die 1994 zum 70-jährigen Jubiläum gemeinsam mit der Vereinskleidung angeschafft wurde. Nach Anton Sebastian (1960-1967) und Rolf Wommer (1967-1968) stand der mittlerweile verstorbene Horst Stephan 37 Jahre lang an der Spitze des Vereins. Seit mehreren Jahren ist es Monika Thies. Gut Ziel richtete bis jetzt sechs Kreisschützenfeste aus. se