Schaffen es Niederkirchens Frauen noch ins Finale?

Schaffen es Niederkirchens Frauen noch ins Finale?

St. Wendel. Diesen Sonntag richtet der FC St. Wendel im Sportzentrum sein erstes Qualifikationsturnier zum Frauen-Hallenmasters aus. Dirk Kontz, der Geschäftsführer des FC St. Wendel und Leiter der Abteilung Frauenfußball, erläutert: "Für uns ist das eine optimale Gelegenheit, um die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass beim FC St

St. Wendel. Diesen Sonntag richtet der FC St. Wendel im Sportzentrum sein erstes Qualifikationsturnier zum Frauen-Hallenmasters aus. Dirk Kontz, der Geschäftsführer des FC St. Wendel und Leiter der Abteilung Frauenfußball, erläutert: "Für uns ist das eine optimale Gelegenheit, um die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass beim FC St. Wendel auch der Damenfußball einen sehr hohen Stellenwert hat." Oder besser gesagt, wieder hat. Denn nach der Saison 2002/03 wurde der Frauenfußball beim FCS für sechs Jahre auf Eis gelegt. Doch seit dieser Saison wird wieder gespielt: "Wir hatten im Mai vergangenen Jahres zu einer Info-Veranstaltung in Sachen Frauenfußball eingeladen und stießen auf große Resonanz: 15 junge Frauen zeigten Interesse", erklärt Kontz. Trainiert werden die Frauen des Tabellensiebten der Bezirksliga Nordwest von Daniel Müller. Allerdings räumt Kontz Müller und seinen Damen beim eigenen Turnier nur Außenseiterchancen ein: "Wir haben eine starke Gruppe, in der Verbandsligist FC Niederkirchen der absolute Favorit ist. Mit etwas Glück schaffen wir es vielleicht als bester Gruppenzweiter ins Halbfinale." Drei Gruppen à vier Mannschaften gibt es in St. Wendel, wobei sich jeweils die drei Ersten sowie der beste Zweite für die beiden Halbfinale qualifizieren. Top-Favoriten auf den Turniersieg sind für den Geschäftsführer des St. Wendeler Traditionsvereins der FC Niederkirchen, der als Neunter noch Chancen auf die Final-Teilnahme hat, sowie der SV Steinberg/Deckenhardt. "Und auch Niederlinxweiler räume ich Chancen ein." Apropos Chancen: Jeder Besucher des Quali-Turniers, zu dem der Eintritt übrigens frei ist, hat die Möglichkeit, Gutes zu tun. "Wir haben eine Torwand aufgebaut und veranstalten ein Torwandschießen für jedermann. Das Geld, das wir dabei einnehmen, spenden wir für die Opfer der Erdbeben-Katastrophe auf Haiti", erzählt Kontz. tog

Auf einen BlickDas St. Wendeler Qualifikationsturnier zum saarländischen Volksbanken-Hallenmasters der Frauen beginnt an diesem Sonntag um 12 Uhr mit den Gruppenspielen; Halbfinale ab 16.07 Uhr; Finale um 16.59 Uhr.Gruppe A: SV Steinberg/Deckenhardt, SG Braunshausen- Schwarzenbach, SG Bachem-Rimlingen, SC Primsweiler.Gruppe B: SV Mosberg-Richweiler, FC Freisen, SV Namborn, FC Niederlinxweiler. Gruppe C: FC Niederkirchen, SG Falscheid-Landsweiler, SV Bliesen, FC St. Wendel. tog

Mehr von Saarbrücker Zeitung