SC Alsweiler verlängert Vertrag mit Trainer Dirk Böffel

SC Alsweiler verlängert Vertrag mit Trainer Dirk Böffel

Alsweiler. Der Sportclub Eintracht Alsweiler, seit Ende Dezember unter dem Vorsitz von Manfred Böffel, hat in der Winterpause den Vertrag mit Trainer Dirk Böffel vorzeitig verlängert. "Dirk ist ein ausgewiesener Fußball-Fachmann und hat ganz neue und innovative Trainingsmethoden beim SCA eingeführt

Alsweiler. Der Sportclub Eintracht Alsweiler, seit Ende Dezember unter dem Vorsitz von Manfred Böffel, hat in der Winterpause den Vertrag mit Trainer Dirk Böffel vorzeitig verlängert. "Dirk ist ein ausgewiesener Fußball-Fachmann und hat ganz neue und innovative Trainingsmethoden beim SCA eingeführt. In den zurückliegenden Wochen und Monaten hat er eindrucksvoll bewiesen, dass er der richtige Mann am richtigen Platz ist", erläutert Thomas Fuchs, der Leiter der Aktivensparte des Bezirksligisten. Die Vertragsverlängerung sei eine Herzensangelegenheit gewesen, so Fuchs. Und zwar ungeachtet der Tatsache, dass der SCA derzeit sechs Punkte hinter dem anvisierten Saisonziel - Platz fünf und somit die Qualifikation für das Relegationsspiel um die Landesliga-Zugehörigkeit - zurückliegt. "Wenn wir unser Saisonziel nicht erreichen sollten, wäre das zwar schade, aber kein Beinbruch", erklärt Stefan Rauber, der zweite Vorsitzende des Vereins, der in diesem Jahr sein 85-jähriges Bestehen feiert. Die erste Neuverpflichtung, um das Vorhaben Landesliga-Qualifikation doch noch in dieser Saison zu schaffen, hat der SCA bereits getätigt: Devid Rein kommt vom VfB Theley. Jörg Rech und Torsten Fuchs haben den Verein dagegen verlassen. tog