1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Zwölf neue Schiedsrichter für den Nordsaar-Kreis

Zwölf neue Schiedsrichter für den Nordsaar-Kreis

Nach drei Wochen, knapp 17 Stunden harter Arbeit und einer Regelprüfung war es geschafft: Der Fußballkreis Nordsaar hat zwölf neue Schiedsrichter, darunter gleich drei Frauen. Damit haben alle Anwärter, die an einem Lehrgang teilnahmen, auch die Prüfung geschafft.

Erfolgreichster Teilnehmer war Andreas Kaleja vom FV Lebach, der mit der Höchstpunktzahl von 60 Punkten die Prüfung ablegte.

Für den Nordsaarkreis war es der zweite Lehrgang in diesem Jahr. Insgesamt konnten in diesem Jahr 26 neue Schiedsrichter hinzugewonnen werden. Fünf von ihnen haben die Prüfung in einem anderen Kreis abgelegt.

Die Anwärter, von denen einige selbst noch Fußball spielen, zeigten sich überrascht über einige Paragrafen im Regelwerk. Auch in diesem Lehrgang wurde deutlich, dass ein Anwärterlehrgang nicht im Vorbeigehen zu absolvieren ist. Lehrgangsleiter Carsten Mieger zeigte sich sehr erfreut über den Lehrgang.

Die Schiedsrichterneulinge auf einen Blick: Gruppe Ill: Matthias Fuchs (FSG Schiffweiler), Kai Alexander Schmidt (SV Merchweiler), Max Träm (SV Stennweiler). Gruppe Theel: Alexander Gebhard, Celine Plein, Sina Steffen und Jule Weber (alle FV Eppelborn). Gruppe Prims: Andreas Kaleja (beide FV Lebach), Tobias Kaleja, Pascal Spindler (SC Falscheid), Kai Silbermann (SG Saubach). Gruppe Nahe: Steffen Peters (VfL Primstal). Gruppe St. Wendel : Alexander Zaccharopoulos ( STV Urweiler).