1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

zwergenwald-Team spendet für guten Zweck

Spende : Zwergenwald-Team spendet für Kinder

5000 Euro wurden beim St. Wendeler Weihnachtsmarkt für den guten Zweck gesammelt. Jetzt wurde das Geld an zwei Projekte verteilt.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten sammelt das Urweiler Zwergenteam beim St. Wendeler Weihnachtsmarkt in der Residenz der Zipfelmützenträger Geld für Kinder in Not. Nach dem Kassensturz der 2018er-Auflage ist ein Betrag in Höhe von 4700 Euro zusammengekommen. Weitere 300 Euro hat Bürgermeister Peter Klär (CDU) aus der Schatulle der Kreisstadt  draufgelegt. Am Montag ist die Spendensumme im Maximiliansaal des alten Rathauses für die Unterstützung zweier Hilfsangebote übergeben worden. Jeweils 2500 Euro haben der Blieskasteler Schutzengel und das vom Gesundheitsamt im Landkreis Neunkirchen initiierte Projekt „Wieder fit! Wieder dabei!“ erhalten. „Unser Weihnachtsmarkt ist nicht nur Kommerz, er hat auch eine karitative Ausrichtung“, betont Klär. Dem Zwergenteam aus dem Stadtteil Urweiler liegt das Schicksal von Kindern besonders am Herzen. „Und das macht den Weihnachtsmarkt so menschlich“, sagt Klär. Das Team, das mit der Ausstellung der niedlichen Wichtel Jung und Alt an der Stadtmauer eine große Freude bereitet, schaut sich immer genau an, an welche Organisation es spendet. „Das Geld geht immer an Kinder in Not, und die Nachhaltigkeit des Projekts muss gewährleistet sein“, unterstreicht Mechthild Marx das Anliegen des ehrenamtlich tätigen Teams.

Anschließend stellt Jutta Schäfer, Leiterin der Beratungsstelle für übergewichtige Kinder, Jugendliche und deren Eltern beim Kreisgesundheitsamt Neunkirchen, das Projekt „Wieder fit! Wieder dabei!“ vor. Das sechsmonatige Programm wird im Stadtquartier „Unterstadt Neunkirchen“ angeboten und richtet sich an Kinder mit leichtem bis mittlerem Übergewicht. Damit leben viele Kinder und Jugendliche, die sozial bedingt ungünstigere Gesundheitschancen haben. „Wieder fit! Wieder dabei!“ beinhaltet ein dreimonatiges Intensivprogramm und eine dreimonatige Nachbetreuung. Dazu gehören die Bausteine Ernährungsbildung/gemeinsames Kochen, Bewegung, Verhaltensänderung, Elternschulung und die Nachbetreuung (Rückfallprävention).

Die „Blieskasteler Schutzengel“ engagieren sich für schwer kranke Kinder. 2009 haben Mitarbeiter der Polizeiinspektion Blieskastel den Verein „Blieskasteler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder“ gegründet. „Wir haben ein Herz für Kinder und wollen dort wertvolle Hilfe leisten, wo sie ganz dringend gebraucht wird“, sagt der Vorsitzende Paul Port. Durch vielfältige Aktionen sei es den „Schutzengeln“ möglich, Spendengelder zu sammeln und eine umfassende und weitreichende finanzielle Hilfe zu leisten. Wie beispielsweise eine Fahrzeuganschaffung mit behindertengerechtem Umbau für einen zehnjährigen Jungen. „Über das Jahr verteilt organisieren wir mehr als zehn Veranstaltungen, darunter den Blieskasteler Schutzengellauf“, berichtet der frühere Blieskasteler Polizeichef Port. Für das Zwergenwaldteam steht nun die Sanierung der kleinen Fabelwesen, ihrer Kleidung inklusive der fantasievollen Umwelt an. Im Dezember kann die Miniaturwelt dann wieder  bestaunt werden.