Krankenhaus: Zukunft des Gesundheitswesens im Visier

Krankenhaus : Zukunft des Gesundheitswesens im Visier

In St. Wendel trafen sich jetzt Krankenhausdirektoren aus dem Land zum Austausch über aktuelle Gesundheitsthemen.

(red) Die Herbsttagung des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD), Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland, fand erstmals im Landkreis St. Wendel statt. Grund der Treffen von Krankenhausdirektoren und ihren Stellvertretern ist der Austausch über aktuelle Themen und Probleme im Gesundheitswesen und deren Auswirkungen auf die Krankenhauslandschaft. Während der zweitägigen Veranstaltung am Bostalsee referierten Fachleute zu den Schwerpunktthemen „Vernetzung zwischen den ambulanten und den stationären Bereichen“ sowie „Zukunftskonzeptionen im Hinblick auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen“. Rund 90 Führungskräfte der saarländischen und rheinland-pfälzischen Krankenhäuser diskutierten danach über Chancen und Risiken.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, mache die Digitalisierung auch vor dem Gesundheitswesen nicht halt. So verlangten beispielsweise der umfangreiche Austausch von Patientendaten und ein verändertes Patientenverhalten von den Ärzten in Praxen und Kliniken mehr und mehr technisches und rechtliches Wissen. Datenaustausch und Datenschutz müssten bewältigt und sichergestellt werden. Außerdem befinde sich die Kommunikation zwischen Arzt und Patient in einem Veränderungsprozess. Wichtige Themen waren bei dem Treffen auch die aktuelle Diskussion hinsichtlich der Gesundheitsversorgung der Menschen in der Region sowie die gegenwärtigen Bestrebungen der Gewerkschaft Verdi, die Personalausstattung der Krankenhäuser zu verbessern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung