1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Wohngebäude fit für die Zukunft

Wohngebäude fit für die Zukunft

Kostenloser 19. St. Wendeler Immobilientag zu erneuerbaren Energien.

Infos rund um die Themen Erneuerbare Energien und Speicher für Wohngebäude soll es am morgigen Dienstag, 28. März, geben. Dann nämlich lädt die Kreissparkasse zum 19. St. Wendeler Immobilientag. Bei dieser Gelegenheit werde auch über die im Rahmen des Modellprojektes Land(auf)schwung geschaffenen Möglichkeiten für Eigentümer leer stehender Immobilien informiert, teilt die Kreissparkasse in St. Wendel mit.

Der kostenfreie Info-Abend in der Hauptstelle der Kreissparkasse beginnt um 18.30 Uhr.

Wie es in der Mitteilung heißt, werden sich zuerst Bauingenieur Bernd Junge vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) und Michael Welter, Klimaschutzmanager des Landkreises, dem Thema "Erneuerbare Energien und Speicher für Wohngebäude" widmen.

Dabei werden sie laut Mitteilung insbesondere auf die in der Energieeinsparverordnung (EnEV) aktuell festgelegten energetischen Anforderungen an Gebäuden eingehen sowie verschiedene Speichertechnologien für Wärme und Strom vorstellen.

Danach soll Diplom-Ingenieur Hugo Kern die Strategie zur Vitalisierung der Dorfkerne vorstellen, die im Rahmen des Modellvorhabens "Land(auf)schwung-Innovativ für lebenswerte ländliche Räume" gestartete wurde.

Für ausgewählte öffentliche oder private Gebäude, die schon mehr als zwei Jahre ungenutzt brachliegen, aber aufgrund ihrer Lage oder Standortbedingungen besondere Potenziale für die Gemeindeentwicklung bieten, will der Landkreis gemeinsam mit dem St. Wendeler Wasser- und Energieversorger WVW Eigentümer in einem organisierten Prozess bei der Suche nach Käufern und Nutzungsideen unterstützen - und dies, so weit möglich, durch Förderanreize auch zur Umsetzung bringen.

Wer am 19. St. Wendeler Immobilientag teilnehmen möchte, kann sich heute noch anmelden, unter der Tel. (0 68 51) 1 56 56 oder per E-Mail an: servicecenter@kskwnd.de.