1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Winterbacher Feuerzangenbowle lockt zahlreiche Besucher an

Winterbacher Feuerzangenbowle lockt zahlreiche Besucher an

Wer kennt nicht die Feuerzangenbowle, berühmt geworden durch den gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann , der als Schriftsteller noch einmal die Schulbank drückt. Die Interessengemeinschaft der Winterbacher Vereine organisierte erneut eine Nacht im Zeichen der Feuerzangenbowle. Die überdachte Anlage der Sportfreunde bot dabei ideale Voraussetzungen und erstrahlte in buntem Lichterglanz.

Bereits zum siebten Male wurde das Konzept "Feuerzangenbowle statt Weihnachtsmarkt" umgesetzt und stieß erneut auf große Resonanz, insbesondere bei der einheimischen Dorfbevölkerung. Die örtlichen Vereine sorgten für ein abwechslungsreiches und reichhaltiges Angebot. Mit dabei waren der SPD-Ortsverein, die Straußjugend, der Jugendförderverein der Sportfreunde , die Alten Herren, der CDU-Ortsverband, der Pfarrgemeinderat und die erste Mannschaft der Sportfreunde .

Verantwortlich für das Gelingen der Feuerzangenbowle zeigte sich das Team der Alten Herren. Leonhard Klein, der normalerweise die Bowle anrichtet, stand krankheitsbedingt dieses Jahr nicht zur Verfügung. Seine Variante der Zubereitung ist mittlerweile über die saarländischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Dass er inzwischen, wie er selbst berichtet, fast 1500 Liter des feurigen Getränkes ausgeschenkt hat, zeugt von Qualität. Für musikalische Unterhaltung sorgte der einheimische Musikverein, und der Nikolaus brachte süße Überraschungen vorbei. Das vor der Feuerzangenbowle-Nacht mit 12:0 gewonnene Derby der Sportfreunde Winterbach gegen die Spielgemeinschaft aus Schwarzerden-Reichweiler sorgte für weitere gute Stimmung bei den zahlreichen Besuchern.