1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Winterbach lädt zu weiterer Feuerzangenbowle-Nacht ein

Winterbach lädt zu weiterer Feuerzangenbowle-Nacht ein

Winterbach. Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr, findet im St. Wendeler Stadtteil Winterbach, jetzt morgen, 11. Dezember, erneut eine Feuerzangenbowle-Nacht statt. Als Veranstalter sorgt die Interessengemeinschaft Winterbacher Vereine an diesem Tag für ein reichhaltiges Angebot mit weihnachtlichem Flair

Winterbach. Nach dem großartigen Erfolg im vergangenen Jahr, findet im St. Wendeler Stadtteil Winterbach, jetzt morgen, 11. Dezember, erneut eine Feuerzangenbowle-Nacht statt. Als Veranstalter sorgt die Interessengemeinschaft Winterbacher Vereine an diesem Tag für ein reichhaltiges Angebot mit weihnachtlichem Flair. Ideale Voraussetzungen bietet Anlage der einheimischen Sportfreunde, die in einem bunten Lichterglanz erstrahlen wird. Das Angebot der örtlichen Vereine verspricht ein abwechslungsreiches, vielseitiges und reichhaltiges Angebot. Die Feuerzangenbowle-Nacht beginnt ab 17.30 Uhr, wenn Landrat Udo Recktenwald und Ortsvorsteher Gerhard Weiand die Feuerzangenbowle entzünden. Dazu spielt das Jugendorchester des Musikvereins. Um 18 Uhr hat der Nikolaus seinen Besuch angekündigt und wird die Kinder bescheren.Danach ist die Bevölkerung zum gemütlichen Beisammensein bei vorweihnachtlicher Stimmung eingeladen. Verantwortlich für das Gelingen der Feuerzangenbowle zeigt sich seit vielen Jahren der aus Urexweiler stammende und in Winterbach beheimatete Leonhard Klein. Der pensionierte Mitarbeiter des Heeresinstandsetzungswerkes St. Wendel hat bei vielen privaten und offiziellen Anlässen dafür gesorgt, das seine Feuerzangenbowle für beste Stimmung sorgte. Seine Variante der Zubereitung ist mittlerweile über die saarländischen Landesgrenzen hinaus bekannt. Dass er inzwischen, wie er selbst berichtet, fast 1000 Liter des feurigen Getränkes ausgeschenkt hat, zeugt von einer tollen Qualität. maw