Winterbach berietet sich auf Nacht der Feuerzangenbowle vor

Homage an Rühmann : Im Zeichen des feurigen Heißgetränks

Winterbach feiert am kommenden Samstag die Feuerzangenbowle-Nacht am Heim der Sportfreunde.

Wer kennt sie nicht die Feuerzangenbowle – berühmt und berüchtigt geworden durch den gleichnamigen Film mit Heinz Rühmann, der als Schriftsteller noch einmal die Schulbank drückt. Ausgelöst durch den Genuss von Feuerzangenbowle, verkleidet sich Johann Pfeifer (Heinz Rühmann) als Schüler und erlebt noch einmal die Schulzeit. Erst mit diesem Film wurde die Feuerzangenbowle weltberühmt.

Im Zeichen dieses feurigen Getränkes organisiert die Interessengemeinschaft Winterbacher Vereine die Feuerzangenbowle-Nacht, die am Samstag, 7. Dezember gefeiert wird. Unabhängig vom Wetter biete die überdachte Anlage der Sportfreunde ideale Voraussetzungen und erstrahle in farbenfrohem  Lichterglanz. Bei Feuerzangenbowle und weiteren kulinarischen Angeboten können die Besucher bis in die Nacht hinein feiern.

Bereits zum elften Mal wird das neue Konzept umgesetzt, weil es immer schwieriger wurde, Helfer für die Gestaltung eines großen Marktes unter freiem Himmel zu motivieren. Dennoch wollen die mitwirkenden örtlichen Vereine ein abwechslungsreiches, vielseitiges und reichhaltiges Angebot bieten. Verantwortlich für das Gelingen der Feuerzangenbowle zeigt sich das Team der Alten Herren der Sportfreunde Winterbach mit Leonhard Klein, Gerhard Nagel, Erich Rauber und Dulli.

Der Ablauf der elften Winterbacher Feuerzangenbowle-Nacht am Samstag, 7. Dezember in der Anlage der Sportfreunde Winterbach: 16.15 Uhr spielt die Kreisliga A Blies SF Winterbach gegen SV Asweiler/Eitzeiler. 18 Uhr: Eröffnung der Feuerzangenbowle-Nacht mit Landrat Udo Recktenwald, Bürgermeister Peter Klär und Ortsvorsteher Gerhard Weiand (alle CDU) und dem Musikverein Winterbach. Gegen 18.15 Uhr wird der Nikolaus erwartet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung