Wie entsteht ein Kinderbuch?

Auf Einladung der Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel war eine waschechte Autorin zu Besuch in der Grundschule Niederkirchen . Lydia Hauenschild ist seit drei Jahrzehnten Kinderbuchautorin.Nach der Geburt ihrer Kinder, als sie einen Ratgeber für Zwillingsmütter vermisste, hat sie diesen kurzerhand selbst geschrieben.

Kurz darauf folgte das erste Kinderbuch. In Niederkirchen beschränkte sie sich nicht auf die reine Vorlesestunde, was den Kindern wahrscheinlich schon alleine Freude bereitet hätte, vielmehr erklärte sie den Schülern, wie ein Buch entsteht und wie viele Menschen dran beteiligt sind, bis man endlich das fertige Buch in Händen halten kann. Sie bezog die Kinder mit ein in ihre Darstellung und so wurden aus Grundschülern plötzlich stolze Verleger, Lektoren oder Buchhändler.

Die Kinder waren begeistert von der spannenden Abenteuergeschichte, bei der sich eine Schulklasse im Wald verirrte und von einem Polizeihubschrauber gerettet werden musste. Lydia Hauenschild erzählte, dass eine Zeitungsnotiz, also ein realer Fall, dieser "Polizeigeschichte" zugrunde liegt. Zum Abschluss gab es noch ein bislang unveröffentlichtes Schneegedicht, passend zum aktuellen Wetter, denn die Natur war an diesem Morgen tief verschneit.