Wettbewerb mit nur Gewinnern

St. Wendel. Anfang Dezember waren die Kleinen schon einmal in der Bosenbergklinik. Sie schmückten zum Adventbeginn vier Tannenbäume mit selbst gebastelten Sachen. Einen Tag nach Dreikönig nahmen sie den Schmuck wieder von den Bäumen ab. Die Jungen und Mädchen aus vier Kindergärten - aus dem Kinderhaus St. Wendel, dem Kindergarten St

St. Wendel. Anfang Dezember waren die Kleinen schon einmal in der Bosenbergklinik. Sie schmückten zum Adventbeginn vier Tannenbäume mit selbst gebastelten Sachen. Einen Tag nach Dreikönig nahmen sie den Schmuck wieder von den Bäumen ab. Die Jungen und Mädchen aus vier Kindergärten - aus dem Kinderhaus St. Wendel, dem Kindergarten St. Anna, aus dem Kindergarten Rasselbande in der Bosenbach und aus dem Bliesener Kindergarten - wurden anschließend zum Frühstück in den Speisesaal des Hauses eingeladen.Seit einigen Jahren lädt die Bosenbergklinik vier Kindergärten zum Baumschmücken ein und stellt ihren Patienten die Frage: "Welcher Christbaum ist der schönste?" Der Baum neben der Rezeption wurde in diesem Jahr vom Kinderhaus mit Eisbären, Wattekugeln und roten Sternen geschmückt. Die Rasselbande hängte an den Baum vor dem Schwesternzimmer Glocken, Kugeln, Weihnachtsmänner und Engel. In der Bäderabteilung waren die Kleinen aus St. Anna emsig tätig. An ihrem Baum schaukelten rote Engelchen, Sterne und Lebkuchen hin und her. Der Baum im Speisesaal war mit Nikolausstiefeln und goldenen Sternen behangen.

"Ihr habt das ganz toll gemacht und viele schöne Sachen gebastelt", lobte Erika Schwan, die Leiterin der Patientenverwaltung, die Jungen und Mädchen. "Unsere Patienten waren sich nicht einig, welcher Baum der schönste ist. Deshalb haben sie jedem Christbaum einen ersten Preis zugesprochen." Nachdem die Betreuerinnen ihren Umschlag mit dem Geldpreis in Empfang genommen hatten, sangen die Kinder zum Dank die Lieder "Wir tragen ein Licht in die Welt hinaus" und "Gott hält die ganze Welt in seiner Hand."

Beifall kam auch von den Patienten, die die Abschlussfeier rund um die Christbäume miterlebten. gtr