Skulpurenstraße: Wandern entlang der Skulpturen-Kunst

Skulpurenstraße : Wandern entlang der Skulpturen-Kunst

Zu dem Projekt „Skulpturenstraße St. Wendel“ gibt es eine Ausstellung von Schülern, zur Finissage wird jetzt eine Wanderung organisiert.

Bereits seit Beginn des Jahres läuft das Projekt „Die Straße der Skulpturen St. Wendel – Reloaded“. Ein Fotowettbewerb und mehrere Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren Teil des Programms. Einen Teil der Ergebnisse, die bei den Kunst-Seminaren entstanden sind, sind aktuell im St. Wendeler Musem ausgestellt. Mit einer feierlichen Finissage endet diese Schau am Sonntag, 5. August. Ehe diese im Museum begangen wird, geht es jedoch noch auf eine Wandertour: Um 9 Uhr startet eine Friedenswanderung auf der Straße der Skulpturen in Bosen. Treffpunkt dazu ist um 8.30 Uhr am Kunstzentrum Bosener Mühle, das ebenfalls in das Reloaded-Projekt involviert war.

Die Wandertour führt entlang des Saarland-Rundwanderweges nach St. Wendel. Eine Rast ist laut Veranstalter nach zehn Kilometern am Güdesweiler Waldfriedhof geplant. Wie das Museum mitteilt, kann die insgesamt 20 Kilometer lange Strecke in zwei Etappen à zehn Kilometern aufgeteilt werden. Etappe eins würde dann am Waldfriedhof enden, wo wiederum andere Wanderer starten könnten.

Denn ab 13 Uhr geht es weiter auf Etappe zwei über das Baltersweiler Bildhauersymposium zum Museum. Dort beginnt dann um 17 Uhr die Abschlussfeier. Bei dieser spielt der ägyptische Musiker Mustafa Elhagg die Oud, eine arabische Laute. Außerdem steuert Bernd Mathias Klaviermusik bei. Es wird syrisches und saarländisches Fingerfood angeboten. Ein weiterer Programmpunkt ist die Präsentation eines speziellen Wanderführers zu den Skulpturen auf der Baltersweiler Höhe.

Die Ergebnisse der Zehntklässler des Gymnasiums Wendalinum zeigt die Ausstellung „Reloaded“ im Museum St. Wendel. Foto: Cornelieke Lagerwaard/ Museum St. Wendel

Weitere Informationen: Die Straße der Skulpturen ist kein Rundwanderweg, es gibt einen Shuttlebus zurück zu den Autos in Güdesweiler und Bosen. Dieser startet um 18.30 Uhr in St. Wendel. Die Kosten für den Shuttle-Service betragen sechs Euro.