1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Vortrag über historische Trompete im Besitz des Heimatvereins Ostertal

Vortrag per Live-Stream : Heimatverein Ostertal besitzt historische Trompete

Die Firma Pfaff ist bekannt als Nähmaschinenherstellerin. Zunächst bauten die Pfaffs aber Musikinstrumente.

Rudolf Müller aus Kaiserslautern stellt an diesem Donnerstag, 14. Januar, um 19 Uhr den zweiten Band seiner Pfaff-Dokumentation vor. Heute sei die Kaiserslauterer Firma Pfaff hauptsächlich bekannt als Nähmaschinenherstellerin. Im 19. Jahrhundert seien die Pfaffs aber zunächst Musikinstrumentenbauer gewesen, die vor allem Blechinstrumente gefertigt hätten.

Müller beschreibt in der Dokumentation, wie aus Georg Michael Pfaff (1823 – 1893) der Nähmaschinenfabrikant Pfaff geworden sei. Das erläutert Hans Kirsch, Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereins Ostertal. Von den Pfaff-Musikinstrumenten, so Kirsch, seien heute nur noch wenige Einzelstücke vorhanden. Eines, eine Trompete, befinde sich im Besitz des Heimat- und Kulturvereins Ostertal. Sie habe früher dem Hoofer Wandermusikanten Jacob Fuhr gehört, der 1842 in dem Ostertalort geboren und 1920 auch hier gestorben sei.

Mit seiner Trompete sei Fuhr von 1861 bis 1895 fast jedes Jahr mehrere Monate lang in Frankreich, Belgien oder Holland auf der Walz gewesen. Sein Enkel Adalbert Fuhr habe die Trompete, die am Trichter das Firmenschild „Pfaff“ trägt, dem Heimat- und Kulturverein Ostertal übereignet.

Infolge der Corona-Pandemie ist ein Besuch der Vorstellung nicht möglich, sie kann jedoch per Live-Stream im Internet abgerufen werden – und zwar auf folgender Webseite:

www.twitch.tv/pfalzbibliothek