1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Vortrag in St. Wendel über häusliche Gewalt und Hilfsangebote

Aufklärung : Vortrag über häusliche Gewalt und Hilfsangebote

Das St. Wendeler Netzwerk für Flüchtlinge lädt für  Mittwoch, 20. Februar, von 19 Uhr bis 21 Uhr zum Vortrag „Häusliche Gewalt – das Phänomen, die Intervention, das Hilfesystem“ in das evangelische Gemeindehaus, Beethovenstraße 1. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen, die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig sind, an Geflüchtete und alle, die sich für das Thema interessieren.

Der Eintritt  ist frei. Jürgen Felix Zeck, Kriminalist, ehemals Opferschutzbeauftragter im Innenministerium und Gründungsmitglied des Runden Tisches „Häusliche Gewalt“ im Saarland, wird die Hintergründe, Täterstrategien und Auswirkungen dieses Kriminalitätsphänomens beleuchten, Opfergruppen mit besonderem Risiko ansprechen sowie rechtliche Schutzmaßnahmen aufzeigen. Nicht zuletzt wird er die Hilfen im Netzwerk veranschaulichen, wobei er seine praktischen Erfahrungen als ehrenamtlicher Leiter des Weißen Rings, Außenstelle im Landkreis Neunkirchen, nicht aussparen wird.  Zeck: „Wir möchten Menschen, die zu Hause Gewalt erleiden, dazu ermutigen, sich Hilfe zu holen. Ehrenamtliche, professionell ausgebildete Helfer unterstützen diese und arbeiten mit anderen Einrichtungen im Netzwerk zum Wohle der Menschen, die sich uns anvertrauen, zusammen.“