1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Volleyball I: TV Bliesen siegt trotz Roter Karte für Miracle

Volleyball I: TV Bliesen siegt trotz Roter Karte für Miracle

Die Volleyballer des TV Bliesen haben am Samstag in der 3. Liga Süd einen klaren 3:0-Auswärtssieg (25:22, 25:16, 25:22) bei Schlusslicht USC Konstanz gefeiert. Und das, obwohl der TVB bereits nach wenigen Ballwechseln ohne Außenangreifer Adam Miracle auskommen musste.

Der Amerikaner sah beim Stand von 8:5 für Bliesen im ersten Satz die Rote Karte. Weshalb, war nur schwer aufzuklären. "Es gab eine strittige Schiedsrichter-Entscheidung. Adam sah dann Gelb, weil er angeblich gemeckert hat. Danach drehte er sich um und sprach mit Max Jungmann. Plötzlich zückte der Schiri Rot. Ich weiß nicht, warum", schildert TVB-Trainer Peter Lember seine Sicht der Dinge.

Der Platzverweis war allerdings der einzige kleine Wermutstropfen bei der Reise an den Bodensee. "Für uns war das ein einfaches Spiel. Wir haben gut geblockt, gut aufgeschlagen, und der Gegner war nicht in der Lage, da dagegenzuhalten", berichtete Lember. Durch den dreifachen Punktgewinn wird Bliesen die Saison unabhängig vom Ergebnis des letzten Spiels (am 19. März zu Hause gegen LAF Sinzig) auf Rang vier beenden.