Volle Punktzahl: Osterbrücker Salami mit Nuss ist ein Muss

Volle Punktzahl: Osterbrücker Salami mit Nuss ist ein Muss

Osterbrücken. Mit ihren Omega-3-Fettsäuren haben sie einen positiven Einfluss auf die Herzgesundheit des Menschen. Daran dachte Metzgermeister Stefan Ulrich vom Martinshof in St. Wendel-Osterbrücken überhaupt nicht, als er die ersten Walnüsse in seine luftgetrocknete Salami packte. Er dachte nur daran, wie gut das schmecken könnte

Osterbrücken. Mit ihren Omega-3-Fettsäuren haben sie einen positiven Einfluss auf die Herzgesundheit des Menschen. Daran dachte Metzgermeister Stefan Ulrich vom Martinshof in St. Wendel-Osterbrücken überhaupt nicht, als er die ersten Walnüsse in seine luftgetrocknete Salami packte. Er dachte nur daran, wie gut das schmecken könnte. Als die erste Charge nach sechs Wochen Reifezeit fertig war, erntete Ulrich Beifall von seinen Mitarbeitern. Das war im Frühjahr 2008. Also wurde die Salami im Martinshof Stadtladen in Saarbrücken auch den Kunden angeboten. Diese waren auf Anhieb begeistert. Um die Qualität des neuen Produkts von unabhängigen Experten absichern zu lassen, schickte der Martinshof Ende des Jahres Proben ins DLG-Testzentrum Lebensmittel nach Frankfurt. Die Sachverständigen prüften im Rahmen des DLG-Biowettbewerbs die Salami. Im Mittelpunkt der Tests steht die sensorische Bewertung der Lebensmittel, das heißt die Beurteilung des Genusswertes hinsichtlich Geruch, Aussehen und Geschmack. Die Experten zeichneten die Walnusssalami mit voller Punktzahl aus. Eine Anmerkung mussten die kritischen Experten aber loswerden: die Walnüsse sollten besser zerkleinert werden. Aber nach Ansicht der Kunden ist gerade der Biss auf die Walnussstücke wichtig für den Genuss. Nach diesem Erfolg steht bereits der nächste DLG-Test auf dem Plan des Martinshofes: mit dem neuen Fertiggericht "Choucroute Royal" möchten sie am Test für sogenannte "Convenience-Produkte" teilnehmen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung