1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Vier St. Wendeler auf Erfolgskurs

Vier St. Wendeler auf Erfolgskurs

St. Wendel. Eben noch waren sie beim TV-Sender RTL 2 zu sehen. Fünf Tänzer der St. Wendeler Hop-Dance-Akademie tanzten bei der Musiksendung "The Dome 56" in Düsseldorf, trafen Stars wie die Band Monrose und viele andere. Heute geht's weiter nach Köln. Dort stehen wieder vier Tänzer von Hop auf der großen Bühne des Popstars-Finale

St. Wendel. Eben noch waren sie beim TV-Sender RTL 2 zu sehen. Fünf Tänzer der St. Wendeler Hop-Dance-Akademie tanzten bei der Musiksendung "The Dome 56" in Düsseldorf, trafen Stars wie die Band Monrose und viele andere.Heute geht's weiter nach Köln. Dort stehen wieder vier Tänzer von Hop auf der großen Bühne des Popstars-Finale. Mit Judith Baldauf, Melanie Linn, Oliver Reinshagen und Kevin Frederick schickt Hop-Inhaber Michael Ewig aus Freisen nicht nur vier seiner besten Leute auf die Popstars-Bühne, wie er selbst berichtet. Auch seine besten Trainer, die Woche für Woche über 80 Kindern und Jugendlichen das Tanzen beibringen.

Sie alle haben bei Hop als Schüler angefangen und geben nun ihre Leidenschaft fürs Tanzen weiter. "Grund genug für eine Belohnung der besonderen Art", sagt Ewig. "Welcher Hip-Hop-Tänzer träumt nicht davon, einmal auf diesen Bühnen stehen zu dürfen. Und das ohne Casting, der Anruf kam von Popstars-Juror Detlef D. Soost persönlich."

Für Hop sei es wichtig, dass jeder Tänzer die gleichen Chancen hat, erklärt Judith Baldauf in ihrer Eigenschaft als stellvertretende Hop-Teamleitung. "Egal welche Ziele er oder sie sich setzt, jeder kann mit Fleiß und Arbeit diese Ziele erreichen."

Solche Auftritte gebe es mehrmals im Jahr. Erst vor zwei Monaten standen Hop-Tänzer für den Kino-Tanzfilm Homies in Frankfurt vor der Kamera. Am allerwichtigsten sei jedoch der Spaß im ganz normalen Unterricht. red

Die St. Wendeler Tänzer sind bei der großen Eröffnungsshow des Popstars-Finale heute Abend um 20.15 Uhr auf Pro7 zu sehen.