Tarifkonflikt bei Mediclin Bosenberg Dauer-Warnstreik an Reha-Klinik in St. Wendel – Verdi: Patienten reisen wieder ab

St. Wendel · Es scheint nicht vorwärtszugehen: Seit Herbst streiten Arbeitgeber und Gewerkschafter für einen Tarifvertrag an der Reha-Klinik auf dem Bosenberg in St. Wendel. Ein Ergebnis sei nicht in Sicht, klagt Verdi. Darum sind Beschäftigte im Dauer-Warnstreik – was sich auf Patienten auswirkt.

Bereits wie hier im März zogen Beschäftigte der Bosenberg-Klinik in St. Wendel vor die Tore ihres Arbeitgebers und streikten. Der Ausstand geht unterdessen weiter. (Archivaufnahme)

Bereits wie hier im März zogen Beschäftigte der Bosenberg-Klinik in St. Wendel vor die Tore ihres Arbeitgebers und streikten. Der Ausstand geht unterdessen weiter. (Archivaufnahme)

Foto: B&K

Von erheblichen Auswirkungen auf den Betrieb an der Reha-Klinik in St. Wendel spricht Lisa Summkeller. Sie ist bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) unter anderem für die Tarifverhandlungen an diesem Standort auf Arbeitnehmerseite verantwortlich. Doch aus Sicht der Gewerkschaftssekretärin ist die Situation seit Monaten festgefahren. Darum rief Verdi bereits mehrfach die Mitarbeiter auf dem Bosenberg zum Warnstreik auf. Mittlerweile entwickelte sich dieser zum Dauer-Ausstand. Das bekommen nun auch die Patienten zu spüren, berichtet Summkeller.