1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Verbandsliga: Theley und Freisen punkten gegen Top-Teams

Verbandsliga: Theley und Freisen punkten gegen Top-Teams

Der VfB Theley ist in der Fußball-Verbandsliga weiter auf dem Vormarsch. Mit 13 Punkten hat sich der Aufsteiger in der Tabelle mittlerweile auf Platz sieben vorgeschoben. Vor 200 Zuschauern besiegte das Team von Spielertrainer Nico Lalla am Wochenende den bisherigen Dritten SV Merchweiler mit 2:0. "In der ersten Halbzeit haben wir ein gutes Spiel hingelegt", sagte Mittelfeldspieler Stefan Groß.

Der VfB agierte konzentriert und überaus effektiv. Mittelfeldspieler Mario Loncar bediente Groß, dessen haltbarer Fernschuss landete nach einer Viertelstunde zum 1:0 rechts unten im Gästetor. VfB-Abwehrchef Daniel Dworowy lauerte in der 30. Minute am Fünfmeterraum und schob den Freistoß von Kai Schäfer zum 2:0-Endstand ein. Nach dem Wechsel dominierte Merchweiler das Spielgeschehen, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Am kommenden Sonntag, 15 Uhr, muss der VfB nun beim Tabellen-Elften SG Schiffweiler-Landsweiler/Reden ran.

Der FC Freisen holte im Kirmesspiel vor 350 Zuschauern nach zweimaligem Rückstand noch eine 2:2-Punkteteilung gegen den Tabellen-Zweiten FC Homburg II. "Das war am Ende auch leistungsgerecht. Toll, wie wir zweimal zurückgekommen sind", freute sich Freisens Trainer Christian Schübelin. Freisens Abwehrspieler Marcel Therre hatte die Kugel in der 34. Minute unglücklich zur Gästeführung in den eigenen Kasten befördert. Tobias Haupt verwandelte im Gegenzug die Vorlage von Steven Klos zum 1:1-Ausgleich. Nach der Pause kassierte Freisen erneut ein unglückliches Tor: Mit einer Glanzparade wehrte FCF-Schlussmann Erik Knibbe einen Schuss ab. Der Ball fiel aber Jonas Hoffmann genau vor die Füße, der zum 2:1 (48.) für Homburg II abstaubte. Ralph Smith traf aber nach Zuspiel von Haupt zum verdienten 2:2-Endstand (78.). Freisen ist nun Tabellenneunter (zehn Punkte) und muss am Samstag, 15 Uhr, in Merchweiler antreten.