1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Umfrage: Mehrheit begrüßt Absage von „Donner über St. Wendel“

Umfrage: Mehrheit begrüßt Absage von „Donner über St. Wendel“

Knall auf Fall gestrichen hat die Stadt St. Wendel eine seit geraumer Zeit geplante Veranstaltung mit 300 Geschützen. Zu laut, argumentiert Bürgermeister Peter Klär (CDU). Und was sagen Leser der St. Wendeler Zeitung dazu?

Die Aufregung über die ursprünglich für Anfang September vorgesehene Artilleriehistorie "Donner über St. Wendel " war groß. Galt der Titel doch vielen Kritikern mit Blick auf weltweite Krisenherde als unangepasst, zu martialisch. Die Absage seitens der Stadtverwaltung kam offiziell aus einem anderen Grund: Die Lärmbelästigung für die Bevölkerung sei nicht zu tolerieren gewesen. Mit bis zu 150 Dezibel wurde gerechnet. Zum Vergleich: Üblich seien am Tag 70 Dezibel Geräuschkulisse.

Die meisten SZ-Leser begrüßten in einer Blitzumfrage die Absage, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und mit ganz knapper Mehrheit. Zwar handelt es sich um keine repräsentative Auswertung, das Ergebnis gibt aber ein klares Stimmungsbild wieder.

"Ist es richtig, die Veranstaltung Donner über St. Wendel - Franz von Sickingen und seine Erben nun gänzlich zu streichen?" lautete die Frage. Mehrere Antworten waren möglich. 52 Prozent sprachen sich dafür aus, auf die Veranstaltung zu verzichten. 37 Prozent sahen die zu erwartende Lärmbelästigung als ausschlaggebenden Grund, das Artilleriefeuer mit Kanonenschlägen abzublasen. Die unglückliche Wahl des Titels war für 15 Prozent der Umfrageteilnehmer ursächlich, gegen die historische Darstellung zu votieren.

Und was bewegte jene, die gerne die 300 Darsteller mit 100 Geschützen in der Kreisstadt gesehen hätten? Schließlich konnten 40 Prozent den gestrichenen Termin nicht nachvollziehen. 17 Prozent waren sich sicher, dass die Veranstalter gegen allzu hohe Lärmpegel sicherlich entsprechende Maßnahmen ergriffen hätten. 23 Prozent hielten die Sorge der Kritiker an der Wortwahl für dieses Festival für unbegründet. Bei Kanonenschüssen sei nun mal von Donner die Rede.

Während sich die meisten für eine der vier möglichen Antworten entschieden, erwärmten sich acht Prozent überhaupt nicht für den Donner über St. Wendel . Er ließ sie völlig kalt - ob abgesagt oder in Vorbereitung.