Trecker auf freiem Feld in Dörrenbach brennt lichterloh

Trecker auf freiem Feld in Dörrenbach brennt lichterloh

Nein, es war kein plötzlicher Frosteinbruch, der einen Traktor in ein zartes weiß hüllt. Bei der Masse handelt es sich nicht um Schnee, sondern um einen Spezialschaum der Feuerwehr. Der war nötig, um den Brand zu löschen.Nach Angaben von St. Wendels stellvertretendem Wehrführer Stefan Grevener rückten am vergangenen Donnerstagvormittag gegen 10.40 Uhr die Löschbezirke Dörrenbach , Kernstadt und Mittleres Ostertal mit rund 25 Kräften zu dem brennenden Traktor auf einem Dörrenbacher Feld aus.

Dessen Fahrer blieb unverletzt. Der Traktor allerdings wurde von den Flammen stark beschädigt.