1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Traditionell wird im Frühling zum Kirchweihfest nach Hoof geladen

Heemer Kirmes : Die Heemer feiern die erste Kirmes im Jahr

Traditionell wird im Frühling zum Kirchweihfest nach Hoof geladen. Los geht die Veranstaltung am Freitag, 26. April.

Der Auftakt aller Kirchweihfeste im Landkreis St. Wendel ist in jedem Jahr die Kirmes in Hoof, die Heemer Kerb. Gefeiert wird nach Angaben von Ortsvorsteher Gernot Müller vom 26. bis zum 29. April. Fast schon traditionell wird sie vom Sportverein (SV) Hoof im Festzelt auf dem Dorfplatz ausgerichtet. Neben dem Zeltbetrieb werden diverse Schausteller den Kirmesplatz beleben. Viele von ihnen halten Hoof laut Müller schon Jahrzehnte lang  die Treue.

Die Heemer Kerb beginnt Freitag um 18 Uhr mit dem Zeltbetrieb. Ab 21 Uhr startet dann die Straußjugend-Disco. Das Samstagsprogramm beginnt gegen 14.30 Uhr in der AVE-Arena mit dem Kirmes-
Spiel der SG Hoof-Osterbrücken gegen den SV Baltersweiler. Am frühen Abend öffnet das Festzelt, in dem es ab 21 Uhr heißt: „Party Rock“ mit der Band Prozak. Sonntag gibt es ab 10 Uhr den Kirmesfrühschoppen. Gegen 14.30 Uhr trägt die Straußjugend ihre Rede auf der Bühne vor. Ab 17 Uhr heizt die Band The Blue Monkeys im Festzelt ein.

Am Montag, 29. April, folgt ab 10 Uhr der Kirmesfrühschoppen. Um 14.30 Uhr spielen dann traditionell die Ostertaler auf. Anschließend startet gegen 18 Uhr eine „Super-Gaudi“ mit Schlagern und Partyhits Dienstag lädt die Straußjugend die Dorfbevölkerung ab 18 Uhr zum Eieressen ins Dorfladen-Bistro. „Es sind alle Voraussetzungen geschaffen, die Heemer Kerb wieder zu einem der Höhepunkte der Feierlichkeiten des Jahres in unserem Ort werden lassen“, ist sich Müller sicher.