1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Tennis-Oberliga: SG Nordsaar holt am Doppelspieltag zwei Siege

Tennis SG Nordsaar : Herren jubeln, Frauen chancenlos

Erfolgreiches Wochenende für die Herren des Tennis-Oberligisten SG Nordsaar.

Einem 6:3-Auswärtssieg am Samstag beim TC Bad Ems ließ die SG am Sonntag auf der heimischen Tennisanlage in St. Wendel einen 6:3-Erfolg über den TSC Mainz folgen. Anders als bei der 2:7-Heimniederlage beim Saisonstart gegen Gensingen trat die SG am Doppelspieltag erstmals mit ihren tschechischen Akteuren Petr Hajek und Stepan Holis an. Und das zahlte sich aus: Hajek und Holis sorgten mit ihren Einzelsiegen für wichtige Punkte. Zudem besiegte Simon Junk, die Nummer eins der SG, in Bad Ems Julien Obry mit 6:3 und 7:5 und feierte so seinen ersten Einzelsieg in dieser Saison. Tags darauf zog der Marpinger gegen den Mainzer Steffen Hillenmeier aber mit 3:6 und 3:6 den Kürzeren. Wichtig für den Heimsieg war, dass Dustin Schuh einen klaren 6:0- und 6:1-Sieg einfuhr. Nach den sechs Einzelmatches stand es so 3:3. Mit drei Siegen machten die abschließenden Doppel Junk/Holis, Hajek/Schuh und Tim Beckstein/Jasper Schaadt den 6:3-Heimerfolg perfekt.

Nach drei Spieltagen belegt die SG mit 4:2 Punkten Tabellenplatz vier. Am nächsten Samstag, ab 10 Uhr empfängt Nordsaar in St. Wendel den TSV Schott Mainz, am Sonntag geht es beim TC Landau ans Netz.

Für die Damen der SG Nordsaar setzte es die zweite heftige Niederlage in der Oberliga. Bei der 1:8-Heimpleite gegen den HTC Bad Neuenahr waren die Mädels chancenlos. Lediglich Celina Lauer konnte ihre Gegnerin Lara Kohler mit 7:5 und 6:4 bezwingen. Weitere Satzgewinne gab es nicht. Somit verweilt das Team nach zwei Spieltagen punktlos auf dem letzten Tabellenplatz. Am Samstag treffen die Damen in St. Wendel auf den TSC Mainz, tags darauf schlagen sie beim TC Ludwigshafen-Oppau II auf.