1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Team der Gemeinschaftsschule Theley ist Kreissieger bei Planspiel Börse

Preisverleihung Planspiel Börse : Die Supreme Broker machten das Rennen

Team der Gemeinschaftsschule Theley wird Kreissieger beim Planspiel Börse im St. Wendeler Land. Zur Siegerehrung ging es ins Kino.

Einen ganz besonderen Ort hatte sich die Geschäftsleitung der Kreissparkasse St. Wendel für die Bekanntgabe der Gewinner des 37. Planspiels Börse ausgedacht: Die Preisträger wurden ins Kino eingeladen. Während einer Feierstunde im großen Kinosaal des Neuen Theater in St. Wendel ehrte Sparkassenvorstand Marc Klein die Sieger.

„Es gibt eine ganze Reihe von Erfolgsgeschichten, großen Namen und noch größeren Krisen in der Finanzwelt, die es bis nach Hollywood geschafft haben. Dann sollten alle, die erfolgreich in das Abenteuer Börse hineingeschnuppert haben, es zumindest bis in den Kinosaal schaffen“, begrüßte Marc Klein die Gewinner. Im Anschluss an die Preisverleihung waren die Teilnehmer eingeladen, sich den Film „Captain Marvel“ anzuschauen. Als erster Film für den Disney eigenen Streamingdienst Disney-Plus, hat er die Entwicklung der Disney-Aktie nachhaltig befeuert, spannte Klein den Bogen zurück zum Thema.

Mehr als 280 Schüler in 76 Spielgruppen haben im Landkreis St. Wendel am bundesweiten Börsenspiel teilgenommen, erklärte der Vorstand. 22 Spielgruppen kamen vom Gymnasium Wendalinum, 16 von der Gemeinschaftsschule Türkismühle, acht von der Gemeinschaftsschule St. Wendel, je acht vom kaufmännischen Bereich und vom technisch-gewerblichen Bereich der Dr.-Walter-Bruch-Schule, sieben vom Arnold-Janssen-Gymnasium, vier vom Cusanus-Gymnasium, zwei von der Gemeinschaftsschule Marpingen und eine Spielgruppe von der Gemeinschaftsschule Schaumberg-Theley.

Platz Eins in der Gesamtwertung im Landkreis St. Wendel ging an die Supreme Broker von der Gemeinschaftsschule Theley, die mit einem Preis von 300 Euro bedacht wurden. Auf den weiteren Plätzen folgten JuEmJa vom Arnold-Janssen-Gymnasium (200 Euro) und die Börsencrasher 1337 (150 Euro) vom technisch-gewerblichen Bereich der Dr.-Walter-Bruch-Schule.

Die Nachhaltigkeitswertung konnte das Team Goldlocke vom Gymnasium Wendalinum für sich verbuchen und das Preisgeld in Höhe von 300 Euro einheimsen. Auf Platz zwei folgte die ELITE Börsengemeinschaft vom Gymnasium Wendalinum (200 Euro) vor den Boss Girls vom Cusanus-Gymnasium (150 Euro). Der Preis für den originellsten Namen in Höhe von 75 Euro ging an das Team RoBiN WiRD PiLoT von der Gemeinschaftsschule St. Wendel.

24 243 Spielgruppen haben am Planspiel Börse 2019 teilgenommen, erklärte der Bankvorstand. Darunter auch Schüler aus Frankreich, Italien, Luxemburg und Schweden. Über Internet konnten sie ihre Aufträge eingeben, den Depotstand prüfen und Depotbewegungen nachvollziehen. Das Saarland war mit 748 Schülergruppen stark vertreten. Die Spielgruppe EVNAG vom TGBBZ Mügelsberg in Saarbrücken konnte den Landessieg für sich verbuchen. Sie steigerte ihren fiktiven Depotwert um 5740 Euro. Bei der Nachhaltigkeitswertung belegte das Team Solide vom Peter-Wust-Gymnasium in Merzig den ersten Platz. Sie erwirtschafteten einen Nachhaltigkeitsertrag von 3547 Euro.